ProSiebens „Model WG“ endet als Megaflop

Das war's wohl endgültig mit der Doku-Soap "Die Model WG". Nachdem die Reihe vor einer Woche ohne den Sendeplatznachbar "Fashion & Fame" noch ganz leichte Aufwärtstendenzen zeigte, fiel sie zum Finale auf die bisher schlechtesten Marktanteile. 0,75 Mio. bzw. 0,71 Mio. junge Zuschauer reichten nur noch für 5,9% ud 5,6%. Der große Triumphator hieß am Donnerstag hingegen "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs". 2,01 Mio. 14- bis 49-Jährige brachten den Vox-Film auf Platz 3 der Tages-Charts und 18,4%.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Nur zwei RTL-Programme landeten in den Tages-Charts vor dem "Herr der Ringe". "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gewann mit 2,64 Mio. jungen Zuschauern und 25,3% die Tageswertung vor "Alarm für Cobra 11", das auf 2,31 Mio. und 18,5% kam. Richtig mies lief es diesmal hingegen für die RTL-Serie "Countdown": 1,97 Mio. reichten um 21.15 Uhr nur für unbefriedigende 15,4%. "CSI" fiel um 22.15 Uhr sogar noch auf 13,9%. Eine Mitschuld daran dürfte auch "Der Herr der Ringe" haben, der ja bis kurz vor Mitternacht dauerte und im Durchschnitt dieser dreieinhalb Stunden 2,01 Mio. bzw. 18,4% fesselte.

Richtig mies lief es unterdessen wie erwähnt für ProSieben. Dabei landete nicht nur "Die Model WG" meilenweit unter dem Soll, auch Boulevardmagazin "red!" und "TV total" blieben bei katastrophalen Werten von 6,2% und 5,9% hängen. Sat.1 hingegen kann absolut zufrieden mit seinen Prime-Time-Zahlen sein. Denn: Die Komödie "Daddy ohne Plan" erreichte mit 1,91 Mio. 14- bis 49-Jährigen sehr gute 15,4%. "Kerner" rutschte ab 22.35 Uhr hingegen wieder einmal unter die 10%-Marke – auf unschöne 9,7%.

Die beiden Vox-Konkurrenten RTL II und kabel eins erzielten ebenfalls einige ordentliche bis gute Zahlen. So kam kabel eins um 20.15 Uhr mit "Navy CIS" auf 6,3% und um 21.15 Uhr mit einer weiteren Episode auf 7,2%. RTL II mit dem "Frauentausch" um 21.10 Uhr auf 7,4% und mit "Exklusiv – Die Reportage" zum Thema "Frauen in der Erotikbranche" ab 23.15 Uhr sogar auf 8,7%. "Law & Order: New York" versagte um 20.15 Uhr hingegen mit schwachen 4,9%.

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erzielten unterdessen die ARD-Informationssendungen die höchsten Zuschauerzahlen. 1,24 Mio. 14- bis 49-Jährige (11,1%) sahen um 20 Uhr die "Tagesschau" im Ersten, 0,96 Mio. (8,0%) im Anschluss den "ARD-Brennpunkt" zu den Protesten in Ägypten, das "Tagesthemen Extra" um 21.45 Uhr kam mit der Mubarak-Rede dann nochmal auf gute Zahlen von 1,02 Mio. und 8,2%. Das dafür unterbrochene "Star Quiz" konnte da nicht ganz mithalten, erreichte mit 0,89 Mio. aber immerhin ordentliche 7,4%. Das ZDF erreichte mit dem "ZDF Spezial" um 19.20 Uhr solide 6,6%, mit dem "Bergdoktor" um 20.30 Uhr nur gewohnt schwache 4,3%. Das "heute-journal" erzielte parallel zum "Tagesthemen Extra" mit 0,78 Mio. 6,6%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann das "Tagesthemen Extra" mit der Mubarak-Rede um 21.45 Uhr sogar die Tageswertung. 6,20 Mio. saßen gebannt vor den Fernsehern und verfolgten den Nicht-Rücktritt des ägyptischen Präsidenten – ein sehr starker Marktanteil von 20,1%. Das "Tagesthemen Extra" schlug damit auch das "Star Quiz", das wegen der Rede unterbrochen wurde. 5,77 Mio. Zuschauer hatte es im Durchschnitt – ein Marktanteil von 18,8% und Platz 2. Dahinter folgen dann weitere Informationsprogramme: "RTL aktuell" und die 20-Uhr-"Tagesschau" mit je 5,08 Mio. Sehern, sowie der "ARD-Brennpunkt" mit 5,02 Mio.

Das ZDF war hingegen nicht so erfolgreich, kam mit dem "ZDF spezial" nur auf Platz 11 und mit dem "heute-journal" und 3,30 Mio. Neugierigen auf Rang 16. Etwas besser erging es dort den Serien "Notruf Hafenkante" und "Der Bergdoktor", die mit 4,88 Mio. bzw. 4,70 Mio. auf Platz 6 und 7 landeten. Abseits der großen drei Sender setzte sich in der Prime Time Sat.1-Komödie "Daddy ohne Plan" durch: 2,83 Mio. reichten aber nur für 8,9%. Vox kam mit "Der Herr der Ringe" und wenigen älteren Zuschauern insgesamt auf 2,76 Mio. und 10,0%, ProSieben mit "Die Model WG" um 20.15 Uhr nur auf 1,03 Mio., RTL II mit dem "Frauentausch" auf 1,30 Mio. und kabel eins mit "Navy CIS" um 21.15 Uhr auf 1,52 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige