6 Millionen sehen Lierhaus-Comeback

Während die gesamte Verleihung der Goldenen Kamera am Samstagabend im ZDF mit 4,35 Mio. Sehern die zweitschwächste Zuschauerzahl der vergangenen zehn Jahre holte, gab es nach 23 Uhr noch ein richtiges Quotenhighlight: Fast 6 Mio. sahen, wie Monica Lierhaus mit einer bewegenden Rede ihr Comeback in der Öffentlichkeit gab. Den Tagessieg erkämpfte sich insgesamt die ARD mit "Tagesschau" und Bundesliga-"Sportschau - beide sprangen über die 7-Mio.-Marke.

Anzeige

Der Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Besonders im jungen Publikum lief es schlecht für die Verleihung der Goldenen Kamera. Mit 0,89 Mio. 14- bis 49-Jährigen blieb die Gala hier erstmals überhaupt unter der Mio.-Marke, der Marktanteil lag nur bei soliden 7,3%. Auch hier gab es nach 23 Uhr aber einen ordentlichen Sprung nach oben. Fast 1,5 Mio. junge Zuschauer sahen während des Lierhaus-Auftritts ZDF – nur RTL hatte in diesen Minuten mehr Zuschauer. Wie sich das Lierhaus-Comeback in diesen Minuten so schnell herumgesprochen hat, dass sich die ZDF-Quoten innerhalb weniger Minuten so sehr verbesserten, ist natürlich nicht endgültig zu klären. Vielleicht spielten die sozialen Netzwerke im Internet eine Rolle, ganz sicher auch das Telefon.

Gewonnen hat den Samstag bei den 14- bis 49-Jährigen aber gewohnt deutlich "Deutschland sucht den Superstar". Die Recalls kamen um 20.15 Uhr auf 4,29 Mio. junge Zuschauer und einen Marktanteil von 34,5%. Auch dahinter finden sich RTL-Programme: "Kaya Yanar & Paul Panzer – Starts bei der Arbeit" erreichte nach "DSDS" Werte von 3,40 Mio. und 28,9%, "Sascha Grammel live!" ab 23.05 Uhr noch herausragende 3,34 Mio. und 33,4%. Schärfster RTL-Konkurrent war in den Tages-Charts Das Erste: Die Bundesliga-"Sportschau" kam – womöglich auch wegen der Bayern-Niederlage in Köln – auf 2,15 Mio. 14- bis 49-Jährige und 23,2%, die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen danach noch 1,89 Mio. (17,8%). Auch der Biathlon-Weltcup war um 20.20 Uhr erfolgreich: 1,23 Mio. Fans reichten hier immerhin für 9,9%.

ProSieben und Sat.1 konnten sich das Geschehen an der Tabellenspitze nur von einiger Entfernung anschauen. So blieb ProSieben mit "House Bunny" bei miesen Zahlen von 1,06 Mio. und 8,% hängen, die "16 Blocks"-Wiederholung erreichte nach 22 Uhr auch nur 0,95 Mio. und 8,7%. Sat.1 erreichte um 22.15 Uhr mit "Criminal Minds" immerhin solide Werte von 1,33 Mio. und 11,4%. "Navy CIS: L.A." und die 21.15-Uhr-"Criminal Minds"-Episode schafften davor aber auch nur 8,6% und 7,7%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich "Der V.I.P. Hundeprofi" von Vox an die Spitze der Tages-Charts, 0,87 Mio. sahen zu und bescherten Vox am Vorabend 8,8%. In der Prime Time herrschte bei Vox, kabel eins und RTL II aber Quoten-Tristesse. So blieb Vox mit "Volcano" bei unbefriedigenden 0,78 Mio. und 6,3% hängen, kabel eins kam mit "Die Jury" auf ähnlich unbefriedigende 0,68 Mio. und 5,6%. RTL II versagte mit "Karate Tiger" und 0,47 Mio. bzw. 3,8% mal wieder komplett.

Der Samstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt sahen also 4,35 Mio. die Goldene Kamera im ZDF – nur 2008 gab es mit 4,00 Mio. in den vergangenen zehn Jahren schonmal eine noch geringere Zuschauerzahl. Der Marktanteil lag bei allenfalls ordentlichen 14,1%, in den Tages-Charts landete die Gala nur auf Platz 8. Da half auch das hohe Interesse an Monica Lierhaus nicht, das dem ZDF nach 23 Uhr wie berichtet fast 6 Mio. Zuschauer bescherte. Den Tagessieg holte sich unterdessen ein Duo des Ersten: 7,67 Mio. (25,5%) schalteten um 20 Uhr die "Tagesschau" ein, 7,02 Mio. (26,9%) waren es davor bei der Bundesliga-"Sportschau" – ein ungewöhnlich guter Wert. "Deutschland sucht den Superstar" folgt mit 6,73 Mio. Casting-Fans und 20,7% auf Rang 3, auch die beiden anderen RTL-Programme "Sascha Grammel live!" (5,41 Mio. / 24,3%) und "Kaya Yanar & Paul Panzer – Stars bei der Arbeit" (5,18 Mio / 18,3%) landeten noch vor der Goldenen Kamera und auch dem Biathlon-Weltcup, den in der Prime Time im Ersten immerhin 5,16 Mio. bzw. 15,7% einschalteten.

Abseits der großen drei Sender erreichte Sat.1-Serie "Criminal Minds" mit 2,58 Mio. Zuschauern und 9,3% um 22.15 Uhr die höchste Zuschauerzahl. "Navy CIS: L.A." und die 21.15-Uhr-"Criminal Minds"-Folge blieben aber auch hier mit 7,0% und 6,5% klar unter dem Soll. ProSieben lockte mit "House Bunny" gar nur 1,42 Mio. Leute zu such und kam damit nur auf miserable 4,3%. Für "Volcano" interessierten sich bei Vox 1,34 Mio., für "Die Jury" bei kabel eins 1,20 Mio. und für "Karate Tiger" bei RTL II ganze 0,80 Mio. (2,4%).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige