Anzeige

Dschungel: Wer wird King of Kakerlake?

Das Kuriositätenkabinett ist komplett: Mit Eva Jacobs, Mitglied der ersten sächsischen Girl-Group mit Pudeln als Maskottchen, zieht nach der amtierenden Dschungelkönigin Ingrid van Bergen mal wieder eine betagte Dame ins Camp der C-Promis ein. Die 67-Jährige wird neben 68er-Ikone Rainer Langhans (70) und Schauspieler Mathieu Carrière (60) den Ältestenrat der aktuellen Dschungelcombo bilden. MEEDIA stellt alle elf Kandidaten vor und sagt, wer von ihnen das Zeug zum Dschungelkönig/-königin hat.

Anzeige

Eva Jacobs
Sie ist die Jüngste der blonden Schlagertruppe Jacobs-Sisters. Besonderes Markenzeichen: Jede der drei Schwestern besitzt einen weißen Pudel, der immer mit dabei ist. Doch im Dschungel muss die 67-Jährige wohl drauf verzichten. "Ich wurde schon öfter gefragt, ob ich dabei sein möchte, aber ich habe mich nie getraut. Jetzt habe ich den Mut und bin voller Optimismus, Energie und Spannung", sagte Jacobs gegenüber RTL. Allerdings ist ihr Engagement wohl nicht ganz frei von Scham. Der Bild-Zeitung sagte sie, dass sie ihren Geschwistern nichts vom Camp erzählt habe. "Die denken, ich sei in die Türkei geflogen." MEEDIA-Prognose: Als Nesthäkchen der Jacobs-Sisters bringt Eva Durchsetzungs- und Teamfähigkeit mit. Für die jungen Hüpfer wird sie aber die Rolle der Dschungelmutti mimen, die zu jedem freundlich und höflich ist und jeden Streit schlichtet. Dumm nur: Eva Jacobs ist zu langweilig für den Dschungelthron.

Jay Khan
Das 28-Jährige Mitglied der Boyband "US5" ist durchaus nett anzusehen, dem TV-Publikum aber weniger durch seine Sangeskünste als vielmehr als Begleitung vom ersten Germany’s Next Topmodel Lena Gerke bekannt. Dass Khan aber seinen B-, wenn nicht sogar C-Promi-Status auch für nicht-kommerzielle Zwecke hergibt, ist vorbildlich. Im Februar 2010 wurde Jay Khan zum Botschafter der Bundesstiftung Kinderhospiz e.V. ernannt. "Ich hoffe, dass ich im Dschungel viel über mich selbst lerne. Es ist eine extreme Situation", sagte Khan im Vorfeld. MEEDIA-Prognose: Schönheit ist nicht alles. Khan wird das Camp früh verlassen.

Katy Karrenbauer
Sie wurde als Knast-Lesbe "Walter" aus "Hinter Gittern" bekannt, verschwand nach Auslaufen der RTL-Serie aber wieder vom TV-Bildschirm. 2009 musste sie Privatinsolvenz anmelden, weil sie ihr gesamtes Vermögen in ein Projekt ihres damaligen Freundes investierte. Die 48-Jährige braucht also dringend Geld. "Ich finde, es ist ein großes Abenteuer und eine Herausforderung, denn ich muss mich womöglich meiner Angst stellen: Ich habe extreme Höhenangst!", sagte sie vorab. MEEDIA-Prognose: Katy Karrenbauer ist sich für nichts zu schade und entfaltet ihren Kampfgeist erst bei größeren Aufgaben wie Tierhoden essen oder durch Schlangengräben robben. So klappt es auch mit dem Krönchen!

Thomas Rupprath
Der Rekord-Schwimmer hat einen Body aus Stahl und ist zumindest für die weiblichen Zuschauer eine Augenweide im Dschungelkabinett. Bis heute ist der 33-Jährige 63 Mal Deutscher Meister geworden, gewann 51 internationale Medaillen und schwamm 2004 mit der Lagen-Staffel zu Olympia-Silber. Im vergangenen Jahr beendete er seine Karriere. "Es ist ein großes Abenteuer, hier kann ich meine Grenzen austesten. Ich glaube, so eine Chance bekomme ich im Leben nie wieder", orakelt Rupprath. Warum der Sportler diese Chance aber überhaupt wahrnehmen will – man weiß es nicht. MEEDIA-Prognose: Der erfolgsverwöhnte Schwimmer wird es dieses Mal nicht mal aufs Treppchen schaffen.

Sarah Knappik
Sie ist das Küken im Camp und Einiges gewohnt. Model-Mami Heidi Klum nahm die 24-Jährige bereits bei "Germany’s next Topmodel" unter ihre Fittichen. Der damalige Sidekick von "Zack-die-Bohne"-Urheberin Gina-Lisa fiel vor allem durch ihr nicht vorhandenes Selbstbewusstsein auf. "Sicherlich wird im Dschungel viel Ekliges dabei sein, aber ich habe aus allen Herausforderungen immer meine Stärken gezogen", radebrecht das Model im Vorfeld. MEEDIA-Prognose: Wird mit Indira Weis und Gitta Saxx viel Rumgezicke um "Wer ist die Schönste im Dschungel?" liefern und lange dabei sein. Für den Thron wird es aber nicht reichen.

Mathieu Carrière
"Ich bin neugierig, ich war Pfadfinder, ich war im Gefängnis und jetzt muss ich in den Dschungel", sagte Carrière. Von Müssen kann nur die Rede sein, weil der 60-Jährige Schauspieler auf Biegen und Brechen versucht, wieder auf dem Bildschirm präsent zu sein. Zuletzt versuchte er es in der RTL-Tanzshow "Let’s dance", allerdings war nach der zweiten Sendung schon Schluss für ihn. Ansonsten machte der gebürtige Hannoveraner Schlagzeilen mit seinem Vater-Engagement. Er setzt sich für das Recht geschiedener Männer ein, die ihre Kinder nicht sehen dürfen. Er selbst fechtet seit Jahren mit seiner Ex-Frau einen Sorgerechtstreit um seine Tochter  aus. MEEDIA-Prognose: Der Serienstar polarisiert, hat Kampfeswillen und ist der geborene Dschungel-König. Carriére wird Dschungel-Karriere machen!

Gitta Saxx
Das Playmate des (letzten) Jahrhunderts ist seit zwanzig Jahren im Modelbusiness unterwegs und hat sich den Rang einer Lifestyle-Expertin für zahlreiche TV-Formate erarbeitet. Die 45-Jährige Halb-Marokkanerin, die – sollte sie es so lange aushalten – am 22. Januar im Dschungelcamp Geburtstag feiert, sagte vorab, dass es das Schlimmste sei, wenn es zwischen den Kandidaten nur Streit und Zickereien geben würde. Von Saxx kann man demnach keinen Camp-Clinch erwarten. MEEDIA-Prognose: Langweilig. Saxx sells gilt in diesem Fall nicht.

Frank "Froonck" Matthée
Er ist Deutschlands angesagtester und wohl emotionalster Wedding Planner. Froonck Matthée richtete mit viel Tamtam die Hochzeit von Sarah Connor und Marc Terenzi aus. "Ich bin als Event-Manager und Agenturinhaber ständig online und fast immer am Telefon. Dieser Entzug wird eine große Herausforderung für mich", sagt der 38-Jährige über seine Verpflichtung. Er schließt nicht aus, dass er durch den Lagerkoller auch mal ausrastet. MEEDIA-Prognose: Das zart besaitete Gemüt wird der Erste sein, der schreit "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Indira Weis
Das Ex-Mitglied der Retorten-Band "Bro’Sis" sorgt für den Sexappeal im Dschungel. Die 31-Jährige sagte vorab:  "Ich habe vor allem Respekt. Es gibt im Dschungel aber tolle Aufgaben, wie die Schatzsuche oder Sportliches, die mich extrem reizen." Friede, Freude, Kakerlakenkuchen ist also bei der Sängerin angesagt. MEEDIA-Prognose: Ist alleine wegen ihres Bodys lange mit dabei und hat endlich wieder die Chance, einen Hit in den Charts zu landen, sollte es wieder einen Dschungelsong geben.


Peer Kusmagk 

"Es gibt nichts, worauf ich mehr Lust habe, als zwei Wochen aus der Zivilisation raus zu kommen. Das hat was!" Wenn das sein Ernst sein sollte, dann kann einem der Moderator und Schauspieler wirklich leidtun. In Berlin hat der 35-Jährige ein eigenes französisches Restaurant und stand auch selbst am Raclette-Ofen. MEEDIA-Prognose: Kusmagk ist kein Exzentriker, eher ein netter Nebendarsteller und hat daher keine Chance auf die RTL-Krone.

Rainer Langhans
Der ewige Kommunarde ist die Ideal-Besetzung für das Dschungel-Camp. Das sieht auch wohl RTL so und schenkte dem 70-Jährigen für seine Verpflichtung einige Extrawürste. Im Vertrag des überzeugten Vegetariers soll es eine Sonderklausel geben, nach der er im Gegensatz zu den übrigen Dschungel-Bewohnern keine tierischen Snacks verspeisen muss. "Im Grunde lebt man im Dschungelcamp in einer Art Kommune auf Zeit", soll Langhans vorab gesagt haben. Wir sind gespannt, welche der Damen er für seinen Münchner Harem begeistern kann. MEEDIA-Prognose: Langhans ist der Quotengarant der Sendung und jetzt schon der geheime King of Kakerlake.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige