BDMI-Präsident RichardSarnoff verlässt Bertelsmann

Richard Sarnoff, seit Gründung des Bertelsmann Digital Media Investments dessen Präsident, verlässt den Medienkonzern und wechselt als Senior Advisor zum Private-Equity-Unternehmen Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR). Seine Aufgaben übernimmt zum 1. Februar Thomas Rabe, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Bertelsmann-Finanzvorstand.

Anzeige

Bertelsmann und KKR sind Partner im Musikverlags-Joint-Venture BMG, in dessen Aufsichtsrat Sarnoff in seiner neuen Funktion bei KKR einziehen wird.
"Im Namen des Bertelsmann-Vorstands danke ich Richard Sarnoff für seine zahlreichen und herausragenden Leistungen während der beiden zurückliegenden Jahrzehnte", so Rabe. "Seine Ernennung durch Kohlberg Kravis Roberts ist auch ein Beleg für die enorme Spannbreite all dessen, was er bei uns erreicht hat, für seine Erfahrungen, für sein fundiertes Verständnis der Medien und der digitalen Medienmärkte sowie für sein Verhandlungsgeschick. Wir begrüßen es sehr, dass er Mitglied im Aufsichtsrat von BMG wird, unserem Musikverlags-Joint-Venture, das sich in rasantem Tempo zu einem großen Player im Musikgeschäft entwickelt, und wir freuen uns darauf, künftig zusammen mit ihm Möglichkeiten für weitere Partnerschaften auszuloten."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige