RTLs „Draufgänger“-Pilotfilm überzeugt

Premiere gelungen: Der RTL-Actionkrimi "Die Draufgänger" mit Jörg Schüttauf und Dominic Boeer war am Donnerstag das Programm mit den meisten jungen Zuschauern. 2,41 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten ein - 18,6%. Eine "Draufgänger"-Serie ist nach diesem Erfolg nicht unwahrscheinlich. Zufrieden sein kann auch ProSieben - mit den 15,7% für "Galileo Big Pictures". Im Gesamtpublikum musste sich RTL knapp geschlagen geben - der ARD-Show "Die schönsten Weihnachtslieder der Deutschen".

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Für RTL lief nicht der ganze Abend so rund wie die Zeit zwischen 20.15 Uhr und 22.10 Uhr. Denn: Im Anschluss fiel US-Serie "Bones" auf unschöne 15,9% hinunter. "CSI" verbesserte den Marktanteil nach 23 Uhr dann wieder auf bessere 18,4%. Ähnlich das Bild bei ProSieben: Auch hier gab es nach den starken 15,7% für "Galileo Big Pictures" schwache 10,6% für das Boulevardmagazin "red!". Auch der dritte große Privatsender kann mit seinen 20.15-Uhr-Zahlen zufrieden sein: "Der Polarexpress" holte bei Sat.1 mit 1,71 Mio. jungen Zuschauern 13,1%.

In der zweiten Privat-TV-Liga gab es unterdessen vor allem bei Vox Top-Quoten: Liebeskomödie "Beim ersten Mal" sprang mit 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf 10,6%, "Tödliche Weihnachten" erreichte im Anschluss noch 8,6%. RTL II blieb hingegen sehr blass: mit "Law & Order: New York" und 4,3%, sowie dem "Frauentausch" und 4,4%. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen überzeugte einzig die 20-Uhr-"Tagesschau" – mit 1,30 Mio. und 11,9%. "Die schönsten Weihnachtslieder der Deutschen" fiel danach auf 5,5%, das ZDF blieb mit "Bergwacht" und "Weihnachten im Morgenland" noch darunter hängen: bei 4,8% und 5,2%.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann wie angedeutet die ARD-Show "Die schönsten Weihnachtslieder der Deutschen" das Quotenrennen. 4,96 Mio. (14,9%) entschieden sich für die Sendung – mehr als für alle Konkurrenten. RTLs "Die Draufgänger" erreichten parallel dazu 4,64 Mio. Seher und 14,0%, ZDF-Serie "Die Bergwacht" nur 3,91 Mio. und unbefriedigende 11,9%. Starke Zuschauerzahlen gab es auch für das Nachrichtentrio: Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen 4,83 Mio. Leute, "RTL aktuell" 4,57 Mio. und die 19-Uhr-"heute"-Ausgabe 4,55 Mio.

Das Feld der restlichen Sender wird vom Sat.1-Film "Der Polarexpress" angeführt: 2,96 Mio. sahen zu. Knapp dahinter folgt "Galileo Big Pictures" mit 2,77 Mio. Sehern. Andere Konkurrenten blieben unterhalb der 2-Mio.-Marke. Vox beispielsweise mit "Beim ersten Mal" und 1,87 Mio. Zuschauern, RTL II mit "Law & Order: New York" und nur 0,94 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige