Markwort bleibt bei seinem Stammtisch

Eigentlich schien alles klar: Focus-Herausgeber Helmut Markwort hatte sich bei einem Moderatoren-Casting von Sat.1 als Gastgeber für die geplante Neuauflage der legendären Sendung “Talk im Turm” gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Jetzt ist wieder alles auf Anfang. Markwort will seine Sendung “Sonntags-Stammtisch” bei Bayerischen Rundfunk auf keinen Fall aufgeben. Sat.1 hat das Nachsehen und muss sich einen anderen Moderator suchen.

Anzeige

Seit 2007 moderiert Helmut Markwort den “Sonntags-Stammtisch” um 11 Uhr im BR, bei dem in einer fiktiven Dorfkneipe die Wochenthemen durchgesprochen werden. Das Format ist dem Focus-Gründer offenbar ans Herz gewachsen. Den “Stammtisch”, so verlautet aus Markworts Umfeld, will er auf keinen Fall aufgeben. Der Bayerische Rundfunk wiederum hätte es auch nicht so gerne gesehen, dass Markwort zusätzlich beim Privatsender Sat.1 den “Talk im Turm” präsentiert. Das wäre bestehenden Verträgen zuwider gelaufen.

Sat.1-Chef Andreas Bartl will mit der Neuauflage der legendären Talkshow, die früher viele Jahre von Erich Böhme moderiert wurde, dem Sender wieder mehr Relevanz einhauchen. Dafür wäre ein prominenter und profilierter Kopf wie Markwort gerade Recht gekommen. Ebenfalls im Rennen waren der scheidende Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, Hans Werner Kilz, und der Berliner Journalist und ehemalige Max-Chefredakteur Hajo Schumacher. Schumacher moderiert zusammen mit dem früheren Bild-Chef Hans-Herrmann Tiedje das Format “Links-Rechts” bei N24.

Neben dem Wettkampf der Köpfe ist die Neu-Auflage von “Talk im Turm” auch ein Wettkampf der Produktionsfirmen. “Talk im Turm” mit Helmut Markwort wäre eine Produktion von Focus TV gewesen. Kilz trat für die Produktionsfirma Cinecentrum an, Hajo Schumacher wurde von N24 ins Rennen geschickt. Nun ist die Frage, ob Focus TV einen adäquaten Ersatzmann für Helmut Markwort auftreiben kann, der Sat.1 überzeugt. Die FAZ bringt den Chefredakteur des Hamburger Abendblatts, Claus Strunz, ins Spiel. Der hatte mal bei N24 die Talkshow “Was erlauben Strunz?” gemacht – mit überschaubarem Erfolg. Ein Markwort lässt sich nicht so leicht ersetzen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige