ARD sieht Boom bei Talk-Formaten

Für die geplante Neuprogrammierung ihrer Talkrunden musste die ARD in den vergangenen Wochen viel Kritik einstecken. Mit den Quoten der aktuellen Gesprächsrunden sind die TV-Manager jedoch hochzufrieden. Im Vergleich zum Vorjahr sollen die Formate rund eine Million mehr Zuschauer erreicht haben.

Anzeige

"Die Zuschauer haben entschieden: Talk ist in!", kommentiert Programm-Direktor Volker Herres. "Anne Will" steigerte ihren Marktanteil von 13,4% im Vorjahr auf 14,5% im Jahr 2010. "hart aber fair" erreichte ein Plus von 520.000 Zuschauern pro Sendung. "Auf das erfolgreichste Jahr seit Bestehen von ‚Menschen bei Maischberger‘ kann Moderatorin Sandra Maischberger verweisen", heißt es in einer ARD-Mitteilung. "Durchschnittlich 1,77 Millionen (2009: 1,68 Mio.) Fernsehzuschauer schalteten ihre Gesprächsrunden am späten Dienstagabend im Ersten ein; das entspricht einem Marktanteil von 12,5% (2009: 12,2%)."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige