YouTube schafft das 15-Minuten-Zeitlimit ab

YouTube erlaubt ab sofort das Hochladen von Filmen, die länger als eine Viertelstunde sind. Zum Schutz vor Copyright-Verletzungen soll dieser Service jedoch vorerst nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung stehen. Erst im Juli hatte die Videoplattform das Upload-Limit von 10 auf 15 Minuten erhöht.

Anzeige

Bislang sollte eine begrenzte Videolänge verhindern, dass copyrightgeschützte Filme oder Fernsehsendungen in Gänze auf der Videoplattform eingestellt werden. Wie das Google-Tochterunternehmen in seinen Blog mitteilte, mache es das Urheberrechttool Content ID möglich, dieses Limit aufzuheben. Laut YouTube wird Content ID weltweit von über 1.000 Rechteinhabern, darunter alle großen US-Filmstudios und Musik-Labels, genutzt.

Dennoch soll der neue Service erst einmal nur den Usern zur Verfügung stehen, "die sich in der Vergangenheit an YouTubes Community-Richtlinien und die Copyright-Regeln gehalten haben". Wer wissen will, ob er zu diesem Kreis der Auserwählten gehört, kann auf den Upload-Button klicken, um herauszufinden, ob der Account für längere Clips berechtigt ist.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige