Anzeige

Lisa Herzel wird AD bei Essen & Trinken

Wenige Wochen nach dem Wechsel in der Chefredaktion wird bei Essen & Trinken nun auch der Posten der Art Direction neu besetzt. Nach Informationen von MEEDIA wird Neu-Chefredakteur Stephan Schäfer die Stelle mit Lisa Herzel besetzen. Die 44-Jährige ist im Haus keine Unbekannte. Zuletzt gehörte sie zum erfolgreichen Entwicklungsteam, das mit Beef! den Ideenwettbewerb von G+J gewann und das Magazin inzwischen erfolgreich am Markt positionierte. Wann Herzel ihren neuen Job offiziell antritt, ist noch offen.

Anzeige

Die frühere Chefredakteurin Katja Burghardt hatte den Verlag zuvor nach vier Jahren verlassen. Dem Nachfolger, der nun zwei Zeitschriften parallel verantwortet, wird bei Gruner + Jahr viel zugetraut. “Stephan Schäfer steht als Chefredakteur von Schöner Wohnen für einen der herausragenden Magazin-Erfolge der letzten Jahre", so Verlagsgeschäftsführerin Juli Jäkel im November über die Personalie: "Zusammen mit der Redaktion von Essen & Trinken wird er den Marktführer im Foodmarkt noch weiter voran bringen und beiden großen Marken starker Blattmacher und Impulsgeber sein. Darauf freue ich mich außerordentlich.” Nun ist auch klar, wer die grafische Linie vorgeben wird.

Essen & Trinken hat im dritten Quartal 2010 die höchste verkaufte Auflage seit fast zwei Jahren erreicht. Mit 175.660 Exemplaren verbesserte man die Zahlen des Vorjahresquartals um ca 1%. Das lag zwar vornehmlich an der deutlich gesteigerten Anzahl von Lesezirkel-Exemplaren, doch auch im Einzelverkauf an Kiosk & Co. ging es nach oben – um immerhin 2% auf 64.374 Hefte. Die Abonnentenzahl schrumpft hingegen seit Jahren unaufhörlich. 63.952 Abos gab es im dritten Quartal – ein Minus von 7% gegenüber dem Vorjahr und ein Minus von 25% gegenüber dem dritten Quartal 2005. Laut MA 2010-II erreicht Essen & Trinken derzeit 1,20 Mio. Leser – ein Plus von 7% und der beste Wert seit zwei Jahren. Im Anzeigengeschäft sieht es 2010 ebenfalls positiv aus: 481,09 Anzeigenseiten wurden von Januar bis November in dem Magazin veröffentlicht – ein Plus von 10% gegenüber 2009.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige