Geschenke für Medien- und andere Menschen

Alle Jahre kurz vor Weihnachten wieder steht man vor der Frage: Was soll ich bloß schenken? Wo der oder die zu Beschenkende doch im Prinzip ohnehin schon alles hat! Wir haben bei einschlägigen Online-Versendern in den Beständen gewühlt und zehn originelle Geschenk-Ideen mit Geschmack und Bestand ausgewählt, mit denen Sie sich unterm Weihnachtsbaum garantiert nicht blamieren, sondern ihren Lieben Freude schenken: zehn MEEDIA-Geschenke-Tipps für Medien- und andere Menschen.

Anzeige

Für Entschleuniger: Giesswein Dannheim Haus- und Hüttenschuh

Stress im Büro? Hektisches Mediengedöns den ganzen Tag? Schlimme Excel-Tabellen? Noch schlimmere Power-Point-Präsentationen, auf denen ganz oft das Wort “Innovation” steht? Dann ist dieser Schlummi-Hausschuh das richtige Kontrastprogramm: Der Giesswein Dannheim ist ein durch und durch traditioneller Hausschuh aus Schurwolle und sorgt für das bisschen wohlige Hütten-Atmosphäre daheim. Ein kleiner Ski-Urlaub für Ihre Füße. Garantiert unmodisch aber sehr angenehm. Vorsicht: fällt klein aus – lieber ein bis zwei Nummern größer bestellen.

Für Humorige: Max Goldt – "Gattin aus Holzabfällen"

Ein Buch von Stil-Gott Max Goldt zu empfehlen ist per se nicht besonders originell. Aber dieses neue Werk von ihm ist etwas ganz Besonderes. “Gattin aus Holzabfällen” enthält keine Kolumnentexte, sondern Fotos, zu denen Max Goldt immer wieder überraschende, wendungsreiche und wirklich witzige Bildunterschriften verfasst hat. Wie bitte? Da können Sie sich nix darunter vorstellen? Bestellen Sie das Buch trotzdem für 18,95 Euro! Am besten gleich zweimal – eins zum Verschenken, eins zum Behalten. Sie bereuen es garantiert nicht.

Für Traditionalisten: John le Carré – "Verräter wie wir"

Der Schmöker-Tipp diese Weihnachten ist John le Carrés neues Buch “Verräter wie wir”. Klingt ein bisschen wie “Spione wie wir”, aber das war ja eine Knalltüten-Klamotte mit Chevy Chase aus den Achtzigern. Bei le Carré geht es da schon etwas anspruchsvoller zu. Es geht, ganz platt gesagt, um einen Aussteiger aus der russischen Mafia, der sich dem britischen Geheimdienst anvertraut. Le Carré ist genau der richtige Autor für alle, die es spannend mögen, aber die sich auch nicht daran stören, dass hier ein bisschen mehr Wert auf Charakterzeichnung und Plot-Sorgfalt gelegt wird als üblich in diesem Genre. Somit ist “Verräter wie wir” das ideale Geschenk für alle, denen der neue Ken Follett mutmaßlich zu langweilig ist. Kostenpunkt: 24,95 Euro.

Für TV-Nostalgiker: “Die Muppet Show” –  Staffel 1

Die 80er Jahre erleben derzeit in der Popkultur ein kleines Revival. Da passt es, dass es endlich, endlich die “Muppet Show” auf DVD gibt. Die erste Staffel enthält alle 24 Original-Folgen plus einige Extras. Kermit der Frosch, Miss Piggy, die beiden Alten, Schweine im Weltall, die Tierklinik, der Nachrichtensprecher, der schwedische Koch – Hach. Aber Vorsicht: Das ist nix für junge Leute. Wenn man unter 35-Jährigen mit “Schweine im Weltall” kommt, dann gucken die bloß komisch. Für alle, die gutes Fernsehen mögen und in den 80ern groß geworden sind, ist diese Box dagegen Pflicht. Zu haben für 27,95 Euro.

Für Gadget-Guys: Snugg iPad-Case

Als Medienmensch hat man natürlich längst ein iPad. Die wichtigste Frage ist die nach der richtigen Tasche, bzw. Hülle. Es gibt da so Einiges auf dem Markt. Die offizielle Apple-Hülle ist  im Prinzip gut und funktionell, hat aber einen entscheidenden Nachteil: Sie wird sehr leicht dreckig. Der samtige Kunststoff wirkt schnell speckig und zieht Krümel geradezu magisch an. A magical Device, wie Steve Jobs sagen würde.  In Kombination mit der Fettfinger-verseuchten Oberfläche, wird das Edel-Tablet so rein optisch schnell zum Penner-Pad. Abhilfe schafft die iPad-Hülle der Firma Snugg. Die bietet genau dieselben Funktionen wie die Apple-Hülle (umklappbar, aufstellbar, Aussparungen an allen wichtigen Stellen, guter Sitz), besteht jedoch aus unempfindlichen Kunstleder. Und die Snugg-Hülle kostet auch in etwa so viel wie die Apple-Original-Hülle, nämlich 37,90 Euro.

Für Medien-Maniacs: "Schlag den Raab" als Brettspiel

Wer auch an Weihnachten unbedingt etwas mit Branchenbezug schenken will, für den empfehlen wir das “Schlag den Raab”-Brettspiel. Die erfolgreiche TV-Show mit dem vielfach preisgekrönten Medienmann Raab wurde hier konsequent und unterhaltsam als Brettspiel umgesetzt. Die Kiste enthält über 30 verschiedene Spiele, die größtenteils direkt aus der TV-Show stammen. Gefordert sind gleichermaßen Geist, Reaktionsvermögen, Geschick und Risikobereitschaft. Der Show-Klassiker “Blamieren oder Kassieren” ist auch mit dabei. Das Ravensburger-Spiel kostet 19,99 Euro.

Für Weihnachts-Hasser: “Dexter” – Staffel 1

Keine Lust auf Stille-Nacht-Romantik, Plätzchen-Idylle und Rudolf, das lustige Rentier? Dann wäre das hier vielleicht etwas für Sie. TV-Serien gelten manchen ja als die Romane der Neuzeit und “Dexter” ist dann so etwas wie der Horror-Splatter-Roman der neuen Gattung. Die Geschichte um den freundlichen Serienkiller von Nebenan ist zutiefst zynisch, blutig, ganz und gar kitschfrei und definitiv ab 18 Jahren. Eine der besten aber auch radikalsten Serien der jüngeren Zeit. Wer starke Nerven hat, greife zu für 32.99 Euro.

Für Sportliche: das Duckduck-Board

Vielleicht gibt es diese Winter-Saison ja wieder Gelegenheit, ausgiebig in heimischen Gefilden zu rodeln. Vielleicht auch nicht. Wer weiß das bei dem Achterbahnwetter unserer Tage schon? Mit dem Duckduck-Board liegen Sie trotzdem richtig. Das Schneebrett ist zum einem ultrastabil, zum anderen höllisch schnell und man kann es im Sommer auch noch als Wellen-Brett beim Strandurlaub nutzen. Das Brett ist einem orangenen Entenschnabel nachempfunden, daher der Name. Zu haben für 49,50 Euro direkt beim Hersteller.

Für Harry-Potter-Fans: Das Harry Potter Monsterbuch der Monster

Arme Harry-Potter-Fans. Das Finale in Buchform ist schon lange ausgelesen, der vorletzte (und gar nicht mal so gute) Film geschaut – was nun tun? Gute Laune aufs Gesicht eines echten Harry-Fans zaubert das Monster-Buch der Monster – bekannt aus Buch und Film. Dort ist das Monsterbuch selbst ein kleines Monster, das schnappt und beißt. Das Spielzeug sieht genauso aus wie im Film, kann “wegrennen”, “beißen” und gibt allerlei “grausige” Geräusche von sich. Außer man behandelt das Buch richtig und kennt den Geheimcode, dann gibt das Monsterbuch seine Geheimnisse preis. Ein großer Spaß für große und kleine Harry-Fans für 34,99 Euro.

Für Alle: das Swisstool CS Plus

Hier haben wir etwas, das eigentlich jedem gefällt: Ein so genanntes Multi-Tool mit Messer, Zange, Säge, Schrauben- und Korkenzieher, Schere, Dosenöffner usw. Das Swiss Tool kommt von der Firma Victorinox, die auch die berühmten Schweizer Taschenmesser herstellt und besticht durch exzellente Verarbeitung. Mit 114,95 Euro ist das kein Schnäppchen aber dafür hat man auch nicht nur ein Weihnachten etwas davon. Sogar manche Frauen sollen sich über ein solches Geschenk freuen… 
Bei den angegebenen Preisen handelt es sich in der Regel um unverbindliche Preisempfehlungen. Im Internet oder anderswo können die Preise z.T. differieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige