Xing übernimmt Online-Eventmanager amiando

Die Hamburger Xing AG übernimmt die Münchner amiando AG mit Wirkung vom 1. Januar 2011. Das Business-Netzwerk erweitert damit sein Angebot um einen integrierten Dienst zur Organisation, Bewerbung und Umsetzung von Veranstaltungen im beruflichen Umfeld.

Anzeige

Mehr als 10 Millionen Euro will Xing für den Deal zahlen. Zum Zeitpunkt der Übernahme zahlen die Hamburger zunächst rund 5,1 Mio. Euro. Am 31.03.2013 erfolgt eine weitere Zahlung von bis zu 5,25 Mio. Euro in Abhängigkeit von verschiedenen Voraussetzungen, u.a. dem Verbleib des bisherigen Management-Teams sowie der Erreichung bestimmter Umsatz- und Ergebnisziele.
Stefan Groß-Selbeck, CEO der Xing AG: "Mit dem Erwerb von amiando folgen wir dem Wunsch einer sehr großen Zahl unserer Mitglieder nach einem integrierten, umfassenden Service für die Abwicklung von Events. Allein im vergangenen Jahr haben unsere Mitglieder mehr als 150.000 Events über die Xing-Plattform organisiert und vermarktet. Künftig können wir unseren Mitgliedern die effiziente Abwicklung aller dafür erforderlichen Prozesse einschließlich Registrierung, Ticketausstellung und Abrechnung integriert anbieten. Wir erschließen uns damit einen sehr attraktiven und schnell wachsenden Markt."  

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige