„Die Simpsons“ sticheln gegen Fox News

Die Erfolgsserie "Die Simpsons" läuft in den USA auf dem zur News Corp. gehörenden TV-Kanal Fox – und trotzdem sticheln die Gelblinge immer wieder gegen den Schwestersender Fox News. In einer kürzlich ausgestrahlten Folge wurde ein Helikopter mit der Aufschrift "Fox News: nicht rassistisch, aber Nummer 1 bei Rassisten" gezeigt, berichtet 20min.ch.

Anzeige

Als der Heli danach ins Trudeln gerät und abstürzt, schreit der Pilot laut 20min.ch: "Wir sind unausgewogen, das ist nicht fair!" Dahinter verbirgt sich eine Anspielung auf den Fox-News-Slogan "Fair and Balanced", der nach Meinung der "Die Simpsons"-Macher offenbar nicht eingehalten wird.
Im Gegenzug kritisierte Bill O’Reilly, der "Chefideologe" des Nachrichtensenders, wie ihn 20min.ch bezeichnet, die Serie aus Springfield. "Dummköpfe" nannte er "Die Simpsons" in seiner Show "The O’Reilly Factor". Das wollten die Macher nicht auf sich sitzen lassen und schossen zurück. In ihrer nächsten Folge stand auf dem Helikopter "Fox News: unangemessen für Zuschauer unter 75".
Wer sich die Episode im Internet ansehen will, sucht jedoch vergeblich nach der Szene. Laut "Die Simpsons"-Produzent Al Jean handelt es sich dabei aber nicht um Zensur. Gegenüber der New York Times sagte er: "Wir konnten den Gag wegen der kurzen Frist nur noch in das Masterband für die Fernsehausstrahlung in Nordamerika einbauen, nicht jedoch in jene für ausländische Märkte oder das Internet."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige