G+J: Voigt verlässt Verlagsgruppe News

Die Verlagsgruppe News war nicht genug: Oliver Voigt, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung der österreichischen G+J-Bastion, wird zum 31. Dezember 2010 aus dem Unternehmen ausscheiden, "um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen". Wie zu hören ist, geht der selbstbewusste Manager auf eigenen Wunsch und nahm die Option der Vertragsverlängerung nicht wahr. Seine Nachfolge tritt Matthias Schönwandt an, der einstimmig vom Beirat der Verlagsgruppe News bestellt wurde.

Anzeige

Matthias Schönwandt, 45, war von 1999 bis 2002 als Mitglied der Verlagsleitung des Berliner Verlags für die Gesamtanzeigenleitung der Berliner Zeitung und des Berliner Kuriers verantwortlich, danach seit 2002 Geschäftsführer des Deutschen Supplementverlags (u.a. rtv-Magazin). Zudem trieb er laut Verlagsmitteilung "die Umsetzung einer neuen Digitalstrategie und den Ausbau der Auslandsbeteiligungen des Verlags voran" und formte den Supplementverlag und die Dienstleistungstochter TV Information Services zur rtv media group.
 
Torsten-Jörn Klein, Vorsitzender des Beirats der Verlagsgruppe News und Auslandsvorstand der Gruner + Jahr AG dankte dem scheidenden Geschäftsführer "für die über viele Jahre ausgezeichnete Zusammenarbeit, die erfolgreiche Weiterentwicklung sowie die nachhaltige Profitabilitätssteigerung der Verlagsgruppe News". Wohin es Oliver Voigt zieht, ist noch nicht bekannt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige