„Die Säulen der Erde“ bleibt ein Megahit

Auch wenn der Sat.1-Vierteiler "Die Säulen der Erde" nun auch bei den 14- bis 49-Jährigen gegen RTLs "Bauer sucht Frau" verloren hat - mit den Quoten kann Sat.1 weiterhin höchst zufrieden sein. Besonders im jungen Publikum lag der Marktanteil von 22,8% wieder über dem Doppelten der Sendernormalwerte. 3,10 Mio. 14- bis 49-Jähige sahen zu - 3,28 Mio. waren es parallel bei "Bauer sucht Frau". Insgesamt entschieden sich 6,12 Mio. Leute für "Die Säulen der Erde" - ein Marktanteil von 18,6%.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Dennoch darf nicht verschwiegen werden, dass sich mit den 3,10 Mio. jungen Zuschauern wieder rund 400.000 junge Zuschauer weniger für den Sat.1-Vierteiler entschieden haben. Von den rund 4 Mio. der ersten Episode vor 14 Tagen ganz zu schweigen. So konnte sich "Bauer sucht Frau" mit 3,28 Mio. (23,5%) nun auch in der Zielgruppe an den "Säulen der Erde" vorbeikämpfen. Doch an die Zahlen von vor dem Strat des Sat.1-Events kommt die Kuppel-Soap noch nicht wieder heran. "Wer wird Millionär?" sahen um 20.15 Uhr 2,44 Mio. (18,0%), "Extra – Das RTL-Magazin" kam um 22.15 Uhr auf starke 2,26 Mio. und 22,4%. Bei Sat.1 überzeugte auch die Reihe "Das Mittelalter – Die Sat.1-Dokureihe": Mit 1,75 Mio. und 16,8& konnte sie sich im Vergleich zur Vorwoche sogar deutlich steigern.

Keine Chance hatte erneut ProSieben: "Fringe" blieb um 20.15 Uhr mit 1,12 Mio. bei 8,3% hängen, "Human Target" im Anschluss mit 1,05 Mio. bei 7,6%. Und auch die öffentlich-rechtlichen Sender blieben unter ihren Möglichkeiten: Das ZDF z.B. mit der Komödie "Ladylike" und 0,67 Mio. bzw. 4,8%. Im Ersten gab es zunächst 1,37 Mio. und 11,9% für die 20-Uhr-"Tagesschau" und ordentliche 0,95 Mio. und 7,5% für den "Brennpunkt", danach ging es aber auch dort nach unten – mit der Doku -Reihe "Erebnis Erde" auf 5,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga kann wie montags üblich vor allem Vox zufrieden sein: "CSI: NY" holte sich mit 1,59 Mio. 11,6%, "Criminal Intent" erreichte danach 9,1% und "Burn Notice" 9,7%. RTL II blieb mit "Extrem schön!" hingegen im Mittelmaß hängen: mit 0,85 Mio. bei 6,3% und 6,1%. Die Abendausstrahlung der "X-Diaries" lief auch nicht besser: Sie kam um 22.15 Uhr mit 0,54 Mio. ebenfalls auf 6,3%. kabel eins landete in der Prime Time davor: "Wild Wild West" kam mit 1,01 Mio. jungen Zuschauern auf 7,4%.

Der Montag im Geamtpublikum:
Auch insgesamt gewann "Bauer sucht Frau" die Tageswertung, allerdings vor "Wer wird Millionär", das noch an den "Säulen der Erde" von Sat.1 vorbei kam. 7,97 Mio. (24,0%) entschieden sich für die Kuppel-Soap, 7,46 Mio. zuvor für das Jauch-Quiz und 6,12 Mio. für den Sat.1-Vierteiler. Stärkstes öffentlich-rechtliches Programm war die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,67 Mio. Sehern, danach ging es aber wie im jungen Publikum bergab. Der Wikileaks-"Brennpunkt" fiel mit 3,50 Mio. auf unschöne 10,6%, die Doku-Reihe "Erlebnis Erde" mit 2,43 Mio. auf sehr schwache 7,0%.

Auch das ZDF kann nicht zufrieden sein: Für "Ladylike" mit Monica Bleibtreu in einer ihrer letzten Rollen entschieden sich nur 3,78 Mio. – 11,1%. Das Feld der restlichen Sender führt Vox-Serie "CSI: NY" an: 2,92 Mio. und 8,5% reichen für einen Top-20-Platz. ProSieben enttäuschte unterdessen mit "Fringe" und 1,55 Mio. Sehern, RTL II erreichte mit "Extrem schön!" um 20.15 Uhr 1,23 Mio. Leute, kabel eins mit "Wild Wild West" 1,32 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige