Anzeige

Spiegel zieht Wikileaks-Veröffentlichung vor

Nach der Panne der vorzeitigen Publikation hat sich die Spiegel-Chefredaktion entschlossen, die Veröffentlichung der neuen Titelgeschichte vorzuziehen. Gegen 19.30 Uhr am Sonntagabend sollen die Story und vermutlich auch das E-Paper online beziehungsweise für Abonnenten nach MEEDIA-Informationen verfügbar sein. Laut ursprünglicher Planung ...

Anzeige

… und Vereinbarung mit der New York Times sowie dem englischen Guardian hätte das Hamburger Nachrichtenmagazin die Inhalte erst um 22.30 Uhr verbreiten dürfen. Wie Spiegel-Chefredakteur Mathias Müller von Blumencron gegenüber MEEDIA mitteilte, geschehe dies in "Absprache mit unseren Partnern".

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige