Saarbrücker Zeitung: Herbst steigt auf

Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung, wird ab 1. Januar Sprecher aller Chefredakteure und Prokurist der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH. Zu dem Medienhaus gehören neben der Saarbrücker Zeitung die Lausitzer Rundschau, der Trierische Volksfreund und der Pfälzische Merkur.

Anzeige

In einer Mitteilung schreibt der Aufsichtsratsvorsitzende der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH, Stefan von Holtzbrinck: "Peter Stefan Herbst soll Entscheidungen und Entwicklungen zu redaktionellen Inhalten und deren Verbreitung koordinieren – insbesondere auf den neuen Medienkanälen."
Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Joachim Meinhold, fügt hinzu, der Verlag wolle bestehende Synergien zwischen den Redaktionen der Häuser ausbauen und neue Modelle der Zusammenarbeit in Print, Online und auf mobilen Endgeräten entwickeln. Deshalb werde die publizistische Autonomie der Chefredakteure in Trier, Cottbus und Zweibrücken bei der Gestaltung ihrer Produkte jenseits der gemeinsamen und unternehmensübergreifenden Aktivitäten nicht beeinflusst. "Die Erfolge der Zusammenarbeit in der Vergangenheit bestätigen dieses Konzept", sagt Meinhold.
Herbst war von 1995 bis 1999 Chefredakteur und Geschäftsführer der Dresdner Neuesten Nachrichten, von 1999 bis 2004 Chefredakteur der Lausitzer Rundschau und leitet seit 2005 die Redaktion der Saarbrücker Zeitung. Seit 2007 ist er zusätzlich Geschäftsführer der Berliner Medien Service GmbH, deren Berliner Büro alle Regionalzeitungen der Verlagsgruppe von Holtzbrinck und neun weitere Tageszeitungen mit der Berichterstattung aus der Bundeshauptstadt beliefert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige