Weka-Tochter Frechverlag kauft Busse Seewald

Übernahme im Special-Interest-Segment: Die Stuttgarter Weka-Tochter Frechverlag übernimmt ab Januar 2011 das gesamte Verlagsprogramm des Busse Seewald Verlags aus Bielefeld. Bekannteste Brands der Westfalen sind die Marken "Lifestyle by Busse Seewald" und TOPP.

Anzeige

Der Frechverlag ist auf das Segment "Kreatives Gestalten" spezialisiert und deckt vor allem die Bereiche Basteln, Handarbeit, Malen & Zeichnen, Kinderbeschäftigung und Wohnraumdekorationen ab. Busse Seewald kümmerte sich bislang überwiegend um Themen wie Dekorationen, Wohnen, Garten und Kochen.

"Mit der Übernahme des Busse-Seewald-Programmes können wir zusätzliche Käufer-Zielgruppen gewinnen und neue Handelspotenziale erschließen. Es ergänzt unsere Marke TOPP in idealer Weise", kommentiert Frechverlag-Geschäftsführer Michael Zirn.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige