„Säulen der Erde“ verliert 1,2 Mio. Zuschauer

Nach dem fulminanten Auftakt vor einer Woche, als mehr als 8 Mio. Leute die erste Folge sehen wollten, ging es für den Sat.1-Vierteiler "Die Säulen der Erde" diesmal deutlich nach unten. Etwa 1,2 Mio. Zuschauer gingen verloren, mit 6,86 Mio. verlor der Film auch gegen "Bauer sucht Frau". Aber: Im jungen Publikum blieb er mit 3,52 Mio. erneut klar vor der RTL-Kuppel-Soap, die bei 3,07 Mio. landete. Zu den großen Verlierern des Abends gehört erneut ProSieben, zudem Das Erste.

Anzeige

Der Montag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Im jungen Publikum gingen den "Säulen der Erde" ca. eine halbe Million Seher verloren, mit 3,52 Mio. blieb der zweite Teil der Miniserie aber klar vor "Bauer sucht Frau". Die RTL-Reihe verlor nämlich ebenfalls gegenüber der Vorwoche, landete bei einer Zuschauerzahl von 3,07 Mio. in der jungen Zielgruppe. Der Marktanteil des Sat.1-Films betrug weiterhin grandiose 26,0%. Auch die Sat.1-Doku-Reihe "Das Mittelalter – Ritter auf Probe" blieb wieder über dem Soll – mit 1,40 Mio. und 13,9%. Bei RTL landete "Wer wird Millionär?" mit 2,31 Mio. und 17,0% hingegen unter den Sender-Normalwerten – im Gegensatz zu "Bauer sucht Frau" (22,3%) und "Extra" (21,6%).

Wie schon in der Vorwoche waren die ProSieben-Serien der größte Versager in der Prime Time. Die "Fringe"-Wiederholung blieb mit 1,01 Mio. 14- bis 49-Jährigen bei 7,5% hängen, "Human Target" erzielte mit 0,85 Mio. gar nur 6,2% und auch "Supernatural" blieb mit 0,83 Mio. und 8,1% unter der 10%-Marke. Überhaupt keine Chance hatte auch Das Erste: Für den "Großen Zapfenstreich – 20 Jahre Armee der Einheit" interessierten sich um 20.15 Uhr nur 0,48 Mio. junge Zuschauer – miese 3,5%. Die Reihe "Deutsche Dynastien" kam mit den Guttenbergs im Anschluss auch nur auf 0,54 Mio. und 3,9%. Im ZDF lief es da deutlich besser: mit dem Krimi "Nachtschicht – Das tote Mädchen" und Werten von 1,10 Mio. bzw. 8,0%.

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich wie montags üblich Vox an die Spitze: 1,41 Mio. (10,3%) entschieden sich um 20.15 Uhr für "CSI: NY", 1,04 Mio. (7,6%) danach für "Criminal Intent". kabel eins kann unterdessen mit den 7,0% (0,95 Mio.) für "Air Force One" zufrieden sein, RTL II blieb mit "Extrem schön!" und 0,84 Mio. bei mittelmäßigen 6,2% hängen, verbesserte sich mit "Tatort Internet" danach aber auf 6,8% und 8,7%.

Der Montag im Gesamtpublikum:
Insgesamt gewann im Gegensatz zur Vorwoche diesmal also wieder "Bauer sucht Frau". Mit 7,39 Mio. Zuschauern besiegte die RTL-Soap den Sat.1-Vierteiler "Die Säulen der Erde" relativ klar. Sat.1 kann mit den 6,86 Mio. Sehern für die Saga natürlich dennoch zufrieden sein, der Marktanteil lag bei hervorragenden 20,7%. Teilen muss sich der Film den zweiten Platz mit "Wer wird Millionär?", das ebenfalls genau 6,86 Mio. Leute einschalteten. Hinter dem Privat-TV-Trio folgt dann die 20-Uhr-"Tagesschau" mit 5,43 Mio. Neugierigen, sowie der ZDF-Krimi "Nachtschicht – Das tote Mädchen" mit 5,25 Mio. Im Gegensatz zum ZDF versagte Das Erste um 20.15 Uhr recht klar: Den "Großen Zapfenstreich – 20 Jahre Armee der Einheit" schalteten nur 2,95 Mio. (8,7%) ein, "Deutsche Dynastien – Die Guttenbergs" kam mit 3,47 Mio. auch nur auf unbefriedigende 10,1%.

Unter den restlichen Sendern setzte sich Vox-Serie "CSI: NY" an die Spitze: Immerhin 2,41 Mio. entschieden sich trotz der starken Konkurrenzprogramme für die Serie – 7,0%. Auch "Das perfekte Dinner" (2,23 Mio.) und "Prominent!" (2,10 Mio.) schafften noch den Sprung über die 2-Mio.-Marke – im Gegensatz zu den anderen Sendern. So blieb ProSieben mit Fringe" bei 1,39 Mio. hängen, erreichte mit "Galileo" zuvor zumindest 1,94 Mio. RTL II kam mit "Extrem schön!" auf 1,14 Mio. Zuschauer, kabel eins mit "Air Force One" auf 1,34 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige