Werden „Die Deutschen“ zum Flop?

Unschöne Überraschung für das ZDF: Die in der ersten Staffel so erfolgreiche Doku-Reihe "Die Deutschen" war am Dienstagabend so schwach wie nie. Nur 3,78 Mio. sahen den Film über Friedrich II., der Marktanteil von 11,4% lag unter den ZDF-Normalwerten. Nicht nur dem Ersten und RTL, selbst Sat.1 musste sich die Reihe geschlagen geben. Der Sieg ging unterdessen an ARD-Serie "In aller Freundschaft", im jungen Publikum gewann die RTL-Krankenhausserie "Dr. House".

Anzeige

Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
3,12 Mio. junge Zuschauer entschieden sich für "Dr. House" – die beste Zahl seit fast zwei Monaten und ein Marktanteil von 22,9%. Auch die weiteren Plätze gehen an RTL-Programme: "CSI: Miami" sahen 2,99 Mio. (22,3%), "Monk" 2,70 Mio. (26,7%) und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 2,64 Mio. (23,7%). Mithalten konnte da nur ProSieben und dort vor allem Comedyhit "Two and a Half Men". 2,41 Mio. und 2,18 Mio. entschieden sich für die beiden Episoden der Serie – Marktanteile von 18,3% und 15,6%. "Die Simpsons" blieben zuvor unter der 2-Mio.-Marke, erreichten mit 1,90 Mio. und 1,76 Mio. aber immerhin Marktanteile von 13,7% und 13,5%.
Sat.1 erzielte mit Yvonne Catterfeld in "Die Frau des Schläfers" unterdessen ordentliche, aber keineswegs sensationelle Zahlen. 1,65 Mio. entschieden sich für das Familiendrama – 12,3% und Platz 12 in den Tages-Charts. Die "Akte 20.10" kletterte im Anschluss mit 1,28 Mio. auf 13,5%. Immerhin über den ZDF-Normalwerten landeten "Die Deutschen" im jungen Publikum. Mit 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 8,0% gab es vergleichsweise bessere Zahlen als insgesamt. Für die Tages-Top-20 reichte es aber nicht. Dort findet sich stattdessen noch die ARD-Serie "In aller Freundschaft" – mit 1,22 Mio. und 8,7%. Die 20-Uhr-"Tagesschau" kam im Ersten auf 1,14 Mio. und 9,7%, "Familie Dr. Kleist" dazwischen auf 0,93 Mio. und 6,9%.
In der zweiten Privat-TV-Liga sprang lediglich RTL-II-Doku-Soap "Zuhause im Glück" knapp über die Mio.-Marke: auf 1,04 Mio. und 7,7%. "Die Kochprofis" waren ab 22.20 Uhr mit 0,75 Mio. und 7,8% ähnlich erfolgreich. Überraschend erfolglos war hingegen Vox mit dem ehemaligen Quotenhit "Verrückt nach Mary". Diesmal kam die Wiederholung nur auf schwache Werte von 0,80 Mio. und 6,1%. Auch kabel eins war wieder schwach in der Dienstags-Prime-Time: "Jumbos Würstchenmillionär?" blieb mit 0,62 Mio. bei 4,5% hängen, "Abenteuer Leben XXL" mit 0,67 Mio. bei 5,0%.

Die Analyse zum GEsampublikum lesen Sie in Kürze an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige