Twitter startet „Trending Topics“ in Deutschland

Twitter hat seine "Trending Topics" jetzt auch in Deutschland gestartet. Der Service ermöglicht es Nutzern, die meistdiskutierten Themen in dem Micobloggingdienst in Echtzeit zu verfolgen.

Anzeige

Neben Deutschland sind die "Trending Topics" jetzt auch in zwölf weiteren Ländern und sechs neuen Städten verfügbar: Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Niederlande, Singapur, Spanien und Venezuela. Die Städte sind Detroit, Miami, Minneapolis, Rio De Janeiro, Sydney und Toronto. Hierbei handelt es sich um die am schnellsten wachsenden Twitter-Märkte, schreibt der Kurznachrichtendienst in seinem hauseigenen Blog.
Zusätzlich hat Twitter das Übersetzungs-Tool Google Translate auf seiner Webseite eingebunden. Diese Funktion sei bisher nur für wenige Nutzer verfügbar, werde aber bald für jeden zugänglich sein.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige