Netscape-Gründer finanziert neuen Browser

Am Montag ist der neue Browser RockMelt in eine geschlossene Beta-Phase gegangen. Finanziert wird das gleichnamige Unternehmen, das ihn entwickelt, u.a. von Marc Andreessen, in den 90er Jahren Gründer von Netscape. Die Besonderheit an RockMelt: Der Browser will soziale Netzwerke wie Facebook integrieren.

Anzeige

Technik-Blog Techcruch, das den Browser getestet hat, beschreibt die größten Unterschiede zu herkömmlichen Wettbewerbern wie Firefox, Internet Explorer oder Chrome dadurch, dass bei RockMelt die drei Punkte Freunde, Feeds und Suchresultate im Mittelpunkt stehen. Auf der linken Seite des Programms sind kleine Icons der wichtigsten Facebook-Freunde abgelegt – ein Klick und man sieht das neueste Status-Update und kann mit ihnen chatten.

Auf der rechten Seite lassen sich die wichtigsten RSS-Feeds ablegen – gibt es in einem der Feeds neue Inhalte, wird der RockMelt-Nutzer darüber informiert. Eine Suche führt den Nutzer nicht zu Google, sondern in ein Fenster, in dem die ersten zehn Suchergebnisse schon geladen wurden. Technisch basiert RockMelt auf dem Open-Source-Projekt Chormium, hat also einen ähnlichen Background wie Googles Browser Chrome.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige