„Hangover“-Nachfolger „Stichtag“ startet stark

"Stichtag", die neue Komödie des "Hangover"-Regisseurs Todd Phillips, hat ein erfolgreiches erstes Wochenende in den deutschen und amerikanischen Kinos erlebt. 360.000 Besucher katapultierten sie auf Platz 1 der deutschen Charts, das US-Einspielergebnis von 33,5 Mio. US-Dollar wurde nur vom Animationsfilm "Megamind" getoppt. Ein starkes Wochenende erlebte zudem "Sammys Abenteuer": Der Animationsfilm verbesserte sich in Deutschland gegenüber der Vorwoche.

Anzeige

180.000 Leute lockte "Sammys Abenteuer" an diesem Wochenende laut Blickpunkt:Film in die Kinos – am Start-Wochenende vor sieben Tagen waren es nur rund 130.000. Der Animationsfilm verbesserte sich damit von Rang 3 auf 2, ließ die beiden Vorwochen-Führenden "Jackass 3D" und "R.E.D." hinter sich. Ebenfalls noch an den beiden Filmen vorbei gezogen ist der zweitbeste Neustart "Paranormal Activity 2". Der US-Horror verzeichnete 160.000 Zuschauer – mehr als doppelt so viele wie der erste Teil vor einem Jahr.

Die Top Ten verfehlt haben unterdessen die Neustarts "Machete", "Buried – Lebend begraben" und "Die kommenden Tage". Alle drei starteten in über 200 Kinos, kamen aber nicht über Besucherzahlen von 22.000 bis 60.000 hinaus. Besonders "Buried" (23.000) und das deutsche Endzeitdrama "Die kommenden Tage" (22.000) müssen damit wohl als Flop bezeichnet werden.

In den USA startete "Stichtag" unterdessen wie angedeutet auf Platz 2. Das Einspielergebnis von 33,5 Mio. US-Dollar kann dennoch als großer Erfolg verbucht werden, laut THR.com war es der beste November-Start einer Erwachsenenkomödie überhaupt. Geschlagen wurde "Stichtag" vom Dreamworks-Animationsfilm "Megamind", der 47,7 Mio. US-Dollar in die Kassen spülte. Das Science-Fiction-Werk, nach "Drachenzähmen leicht gemacht" und "Für immer Shrek" schon der dritte Dreamworks-Animations-Hit 2010, startet in Deutschland Anfang Dezember. Auch Platz 3 ging in den USA an einen Neustart: Drama "For Colored Girls" sammelte starke 20,1 Mio. US-Dollar ein. Die Vorwochen-Nummer-1 "Saw 3D" fiel unterdessen mit 8,2 Mio. US-Dollar auf Platz 5 noch hinter Bruce-Willis-Film "R.E.D.".

Weltweit – außerhalb der USA – gab es für "Stichtag" ebenfalls Platz 1: 21,5 Mio. US-Dollar spielte die Komödie an ihrem ersten Wochenende in 36 Ländern ein – ähnlich viel wie "Hangover" seinerzeit an seinem ersten Wochenende. Auf Platz 2 folgt in den internationalen Charts "Jackass 3D" mit 12,5 Mio. US-Dollar vor dem Dauerbrenner "Ich – Einfach unverbesserlich", der mit weiteren 11,8 Mio. US-Dollar weltweit inzwischen auf ein Einspielergebnis von 256,2 Mio. US-Dollar, inklusive Nordamerika sogar auf 504,5 Mio. US-Dollar, kommt. Damit gehört der Animationsfilm inzwischen schon zu den 80 umsatzstärksten Filmen aller Zeiten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige