„Das Medium“ enttäuscht trotz Hype

Da hat auch Seite 1 der Bild nicht geholfen: Der bizarre Pilotfilm der potenziellen Reihe "Das Medium" hat am Sonntagvorabend enttäuscht. 1,82 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil lag mit 16,7% mehr als einen Punkt unter dem 12-Monats-Normalniveau des Senders und noch deutlicher unter den Werten des Sendeplatzvorgängers "Schwiegertochter gesucht". Am Abend teilten sich "Tatort" und "Iron Man" die Siege: Der "Tatort" gewann insgesamt, der RTL-Film bei 14-49.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Zum Vergleich: "Schwiegertochter gesucht" hatte am vergangenen Sonntag noch 22,3% geholt, also über 5 Prozentpuntke mehr als jetzt der in der Presse gehypte Pilot "Das Medium". Eine Fortsetzung des Oneshots scheint daher nun sehr fraglich. Wesentlich besser erging es RTL danach: Die Free-TV-Premiere des Blockbusters "Iron Man" sprang mit 3,23 Mio. jungen Zuschauern auf 23,3% und damit klar über die Sendernormalwerte. "Spiegel TV" fiel um 22.35 Uhr aber auf 12,3%. Sat.1 und ProSieben mussten sich klar gegen RTL geschlagen geben: Sat.1 erreichte mit "Navy CIS" immerhin gute 14,7%, mit "The Mentalist" 12,5%, ProSieben blieb mit "Hui Buh – Das Schlossgespent" und 12,2% hingegen im oberen Mittelmaß.

Erfolgreicher als Sat.1 und ProSieben war im jungen Publikum der NDR-"Tatort". 2,85 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für den Krimi mit Maria Furtwängler – stolze 19,8%. Kommissarin Lindholm blieb damit allerdings leicht unter ihren Normalwerten der vergangenen zwei Jahre (3,09 Mio.). Zweistellige Marktanteile erreichte Das Erste auch mit der 20-Uhr-"Tagesschau" (15,2%) und der "Lindenstraße" (12,3%). Im ZDF blieb "Unsere Farm in Irland" hingegen klar unter dem Soll: 0,77 Mio. reichten um 20.15 Uhr nur für 5,4%. Besser lief es davor und danach: mit "Terra X" und 9,1%, dem "heute-journal" und 7,3%, sowie "Kommissarin Lund" und 8,1%.

In der zweiten Privat-TV-Liga gab es in der Prime Time recht unterschiedliche Ergebnisse, die aber allesamt nicht sehr erfreulich waren. Am besten kam dabei noch die "Promi Kocharena" von Vox davon – mit 0,87 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 6,9% blieb die Sendung aber unter dem Soll. Überraschenderweise hatte auch "E.T." keine Chance: Mit nur 0,75 Mio. landete der Klassiker auf RTL II nur bei 5,5%. Richtig mies erging es den kabel-eins-Reihen "Warriors – Die größten Krieger der Geschichte" und "Abenteuer Leben History". Mit 3,1% und 3,5% versagten beide Formate erneut komplett.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Insgesamt ließ der "Tatort" der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Mit 8,79 Mio. Zuschauern (25,1%) blieb Kommissarin Lindholm zwar auch hier leicht unter ihren Normalwerten, aber dennoch meilenweit vor dem Rest der Sender. So kam "Unsere Farm in Irland" im ZDF nur auf 5,14 Mio. Seher und solide 14,7%. Zwischen die beiden 20.15-Uhr-Kontrahenten schob sich noch die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 6,88 Mio. Neugierige verfolgten. "Anne Will" landete hingegen nur bei mittelmäßigen Werten von 3,82 Mio. und 13,9%. RTL erreichte mit "Iron Man" 4,45 Mio. Zuschauer – 13,5% und Platz 6.

Abseits der drei großen Sender setzte sich Sat.1 mit "Navy CIS" an die Spitze. 3,33 Mio. reichten für den 14. Rang im Sonntags-Ranking und 9,5%. "The Mentalist" folgt mit 2,88 Mio. ebenfalls noch vor ProSiebens "Hui Buh" (2,60 Mio.). Vox lockte mit der "Promi Kocharena" unterdessen 1,75 Mio. Leute, RTL II mit "E.T." 1,16 Mio. und kabel eins mit "Warriors" nur 0,86 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige