Microsoft-CEO Ballmer stänkert gegen Google

So kennt man den aufbrausenden Microsoft-CEO: Laut Steve Ballmer scheitere Googles Betriebssystem Android an der unüberschaubaren Anzahl der Geräte. Gleichzeitig dämpft er die Hoffnung auf einen schnellen Erfolg von Windows Phone 7.

Anzeige

"Ich weiß nicht, was ein Android-Handy ist, und die Verbraucher wissen es auch nicht", moniert der Microsoft-Chef im Capital-Interview. Weil es eine offene Software sei, könne jeder Handyhersteller sie so an sein Gerät anpassen, wie es ihm passt. Das führe zu Verwirrung, so Ballmer. 
Damit spielt er auf Microsoft neues Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 an. Gleichzeitig dämpft Ballmer die Hoffnungen auf einen schnellen Erfolg im mobilen Markt. Microsoft hält derzeit einen Anteil am Weltmarkt für Handysoftware von rund fünf Prozent. "In dem Bereich haben wir noch einiges nachzuholen", räumte der Microsoft-Boss ein. Es gehe zunächst darum, fünf bis zehn Prozent derjenigen zu überzeugen, die sich ein neues Smartphone anschaffen möchten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige