dapd startet Kommentar-Dienst

Im Wettstreit mit der dpa betritt die dapd nun für Agenturen ungewohntes Terrain. Die Berliner starten am 10. Oktober einen neuen Kommentar-Dienst. Montags bis freitags bietet die Agentur zwei klassische Meinungsstücke zu aktuellen Themen.

Anzeige

"Wir haben enorm viel Wissen und Erfahrung zu einem breiten Themenspektrum in unserem Team. Es liegt deshalb auf der Hand, in Zukunft auch meinungsstarke, klassische Kommentare anzubieten, die von den kompetentesten Redakteuren geschrieben werden“, erläutert Chefredakteur und Geschäftsführer Cord Dreyer. "Das Web hat dem Kommentar eine Renaissance beschert, auf die wir als Nachrichtenagenturen mit unserer inhaltlichen Stärke reagieren wollen. Selbstverständlich wird die Objektivität der klassischen Agenturstücke nicht leiden, weil die journalistischen Formate streng voneinander getrennt werden, ganz wie bei den klassischen Medien.”

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige