n-tv kooperiert mit türkischem Sender TRT 5

Der Nachrichtensender n-tv und der türkische Fernsehkanal TRT 5 haben eine Vereinbarung über eine 4-teilige Reportage geschlossen. Zum ersten Mal produziert damit ein deutscher Privat-Sender ein gemeinsames Programm mit der öffentlich-rechtlichen Station aus Ankara.

Anzeige

"Mit dieser Kooperation möchten wir die internationale Zusammenarbeit weiter ausbauen und mit türkischen Themen im deutschen Fernsehen zur türkischen Integration beitragen", so der Generalkoordinator Sadik Ikinci von TRT 5. Das Projekt finde sogar die Unterstützung des türkischen Kultusministeriums in Ankara.
Hans Demmel, Geschäftsführer von n-tv: "Gerade im Hinblick auf die aktuellen Diskussionen rund um die Integration von türkischstämmigen Mitbürgern in Deutschland ist es besonders wichtig, mit solchen Projekten einen Brückenschlag zwischen den Kulturen zu schaffen."
Produziert wird die Reportagereihe von Ziver Aksungur und Nadir Serin in Zusammenarbeit mit der Kölner Produktionsfirma spin tv. Für die Reportagereihe konnten sie den in Deutschland lebenden Deutschtürken Fatih Cevikkollu, bekannt als Murat aus der RTL-Serie "Alles Atze", gewinnen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige