Anzeige

Focus: Uwe Wittstock wird neuer Literaturchef

Zum 1. Oktober wird der Journalist Uwe Wittstock neuer Literaturchef des Nachrichtenmagazins Focus. Christine Eichel bleibt weiterhin Ressortleiterin Kultur in München. Wittstock war langjähriger Literaturredakteur bei der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zudem arbeitete er bereits vor zehn Jahren mit Focus-Chef Weimer bei der Welt zusammen.

Anzeige

Von 2000 bis 2002 war der 55-Jährige stellvertretender Feuilletonchef der Welt. Darüber hinaus war er leitender Lektor beim S. Fischer Verlag und Herausgeber der Literaturzeitschrift Neue Rundschau. 
"Die Berufung von Uwe Wittstock wird das literarische Profil des Magazins schärfen", so die Focus-Chefredakteure Uli Baur und Wolfram Weimer.
Vor wenigen Wochen erst baute das Burda-Magazin sein Kulturressort aus und startete einen "literarischen Salon", in dem Schriftsteller wie Botho Strauß, Peter Handke, Peter Wawerzinek und Martin Mosebach schreiben.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige