Ringier: Thierhoff wechselt in Unternehmensentwicklung

Neue Aufgabe innerhalb des Verlages: Thorsten Thierhoff, bisher Vertriebsleiter der Monatsmagazine Cicero und Monopol der deutschen Dependance des Schweizer Medienhauses Ringier, wechselt ab sofort in die neu geschaffene Funktion des Leiters Unternehmensentwicklung. Gleichzeitig übernimmt Kai Ehrenschneider-Brinkmann die Marketing- und Vertriebsleitung.

Anzeige

Ehrenschneider-Brinkmann war zuvor bei Gruner+Jahr, Axel Springer und Holtzbrinck, wo er zuletzt seit 2003 beim Vermarkter iq media als Sales-Director verantwortlich war. Seit 2009 übernahm er als freiberuflicher Berater Mandate im Medienbereich.

Thierhoff und Ehrenschneider-Brinkmann berichten in Ihren Funktionen direkt an Verlagsgeschäftsführer Martin Paff. "Ich freue mich, dass wir mit Kai Ehrenschneider-Brinkmann einen sehr erfahrenen Verlagsmanager für uns gewonnen haben", so Martin Paff. "Ringier Deutschland hat sich zu einer feinen Adresse entwickelt, die auch für Top-Manager interessante Entwicklungsperspektiven bietet. Gleichzeitig schaffen wir mit den organisatorischen Straffungen und Thorsten Thierhoff als Leiter Unternehmensentwicklung die Voraussetzungen für den geplanten strategischen Ausbau von Ringier Deutschland."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige