Anzeige

Wegen eines Tweets: WP suspendiert Kolumnist

Es sollte nur ein Experiment sein: Der Washington Post-Sportkolumnist Mike Wise wollte zeigen, wie schnell auf Tweets hereingefallen wird, und postete bei Twitter eine falsche Meldung. Damit bestrafte sich der Journalist allerdings selbst: Wegen der Ente wurde er für einen Monat suspendiert.

Anzeige

Wise machte über den Microbloggingdienst bekannt, dass NFL-Spieler Ben Roethlisberger für fünf Spiele gesperrt sei – in Wahrheit waren es sechs. Zwar gab der Journalist später seine Fehlermeldung zu, die Sportfans reagierten darauf jedoch empört. Washington Post-Sportchef Matthew Vita sagte, dass Wise mit der Ente die Grundprinzipien der Redaktion verletzt habe.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige