„8 Blickwinkel“ mit bester Nach-WM-Quote

Erfolgreicher Blockbuster-Abend für ProSieben: Mit der höchsten Zielgruppen-Zuschauerzahl seit der Fußball-WM gewann der spannende Thriller "8 Blickwinkel" den Sonntag. 3,20 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu und verwiesen RTLs "Juno" (2,71 Mio.) und den soliden ORF-"Tatort" (2,36 Mio.) auf die weiteren Plätze. Der ARD-Krimi gewann dafür im Gesamtpublikum, mit 8,11 Mio. "Tatort"-Fans schlug er den schärfsten direkten Konkurrenten "Kreuzfahrt ins Glück" (4,57 Mio.) mit haushohem Vorsprung.

Anzeige

Der Sonntag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Keine Sendung hatte seit der Fußball-WM bisher die 3-Mio.-Marke in der jungen Zielgruppe geknackt, "8 Blickwinkel" war mit 3,20 Mio. nun das erste Programm, dem das gelang. Der Marktanteil lag mit 21,9% zudem auf sehr hohem Niveau. Auch RTL kann aber zufrieden sein: Die 2,71 Mio. 14- bis 49-Jährigen und der Marktanteil von 18,5% sind gute Werte. Zudem waren die Kölner Marktführer am Nachmittag und Vorabend. So sahen 2,29 Mio. (33,1%) das Formel-1-Rennen aus Belgien bei RTL, "Wir retten ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter" kam auf 2,04 Mio. und 19,1%. ProSieben blieb dafür auch am späten Abend die Nummer 1: "Vier Brüder" erkämpfte sich nach "8 Blickwinkel" mit 1,59 Mio. noch grandiose 19,1%. Bei RTL fiel "Spiegel TV" zu dieser Zeit auf recht schwache 10,9%.

Plätze in der Tages-Top-Ten ergatterten zudem noch Das Erste und Sat.1. Die ARD brachte wie angedeutet den "Tatort" mit 2,36 Mio. und 16,0% auf Platz 3, die 20-Uhr-"Tagesschau" landete mit 1,80 Mio. und 14,6% zudem auf Rang 8. Sat.1 hievte seine beiden Krimiserien auf die Plätze 6 und 7: "Navy CIS" erzielte dabei mit 1,96 Mio. 13,4%, "The Mentalist" im Anschluss mit 1,81 Mio. 12,7%. Comedyserie "Cougar Town" blieb hingegen im Mittelmaß hängen: mit 1,19 Mio. und 10,7%. Das ZDF hatte in der Prime Time des jungen Publikums am Abend nicht viel zu melden: Die "Kreuzfahrt ins Glück" blieb mit nur 0,71 Mio. Neugierigen bei 4,8% hängen. Immerhin: "Der Adler" erreichte ab 22 Uhr mit 0,67 Mio. ordentliche 6,9%.

In der zweiten Privat-TV-Liga hat Daniela Katzenberger Vox mal wieder eine gute Quote beschert. 1,34 Mio. schalteten "Das perfekte Promi Dinner" ein – sehr starke 9,8%. Auch "Prominent!" war im Anschluss erfolgreich: 0,97 Mio. junge Zuschauer sorgten für 12,1%. Mies lief es hingegen bei RTL II und kabel eins im Abendprogramm: RTL II blieb mit der wohl letzten "Just the Best"-Show bei schwachen 4,8% hängen, kabel eins erreichte mit "Mein Revier" sogar nur 4,0%. Besser erging es beiden Sendern vor 20 Uhr: kabel eins holte sich mit dem Bud-Spencer-Doppel "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" und "Zwei wie Pech und Schwefel" 8,9% und 9,0%, RTL II mit "X-Factor: Das Unfassbare" um 13.05 Uhr unfassbare 13,0%.

Der Sonntag im Gesamtpublikum:
Insgesamt setzte sich also wie sonntags üblich der "Tatort" an die Spitze der Charts. 8,11 Mio. Krimifans schalteten ein – eine der besten ORF-Zahlen der vergangenen Jahre. Der Marktanteil lag zudem bei starken 23,4%. Erfolgreichster direkter 20.15-Uhr-Konkurrent war im Gesamtpublikum die ZDF-Reihe "Kreuzfahrt ins Glück", die 4,57 Mio. (13,2%) einschalteten. Zwischen die beiden Filme schoben sich aber noch die 20-Uhr-"Tagesschau", die im Ersten 7,05 Mio. Neugierige (22,7%) sahen, sowie das unterhaltsame Formel-1-Rennen, das bei RTL ab 14.05 Uhr 6,42 Mio. (38,3%) verfolgten.

In der Prime Time schob sich wie bei den jungen Zuschauern ProSieben vor RTL: Für "8 Blickwinkel" entschieden sich insgesamt 4,29 Mio. Leute (12,6%), für RTLs "Juno" 3,58 Mio. (10,6%). Für ProSieben sind diese Zahlen ein toller Erfolg, für RTL eher nicht. Sat.1 blieb mit "Navy CIS" und "The Mentalist" unterdessen bei 8,9% und 9,4% hängen, beide Serien knackten aber immerhin die 3-Mio.-Marke. Auch insgesamt gute Zahlen gab es für "Das perfekte Promi Dinner" von Vox, das 2,45 Mio. einschalteten, kabel eins kam um 20.15 Uhr mit "Mein Revier" nur auf 0,96 Mio. Seher, RTL II mit "Just the Best" parallel dazu auf 0,84 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige