Silbermond-Manager konfiszieren Kameras

Der Deutsche Journalisten-Verband hat sich gegen die Kamera-Konfiszierung durch das Management der Pop-Gruppe Silbermond ausgesprochen. Laut Akkreditierungsbestimmungen müssen die Bildjournalisten bei Konzerten der Band nach dem dritten Stück ihre Ausrüstung abgeben, wenn sie länger an der Show teilnehmen wollen.

Anzeige

"Die Kameras sind das unverzichtbare Handwerkszeug der Bildjournalistinnen und -journalisten, das kein Fotograf freiwillig aus der Hand gibt", so die stellvertretende DJV-Bundesvorsitzende Ulrike Kaiser. Kein Veranstalter habe das Recht, Kameras einzuziehen. Die sei nicht mit der Pressefreiheit vereinbar.
Sollte das Management von dieser Praxis nicht abrücken, sollten die Bildjournalisten ihrer Meinung nach auf eine Berichterstattung der Konzerte verzichten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige