Anzeige

Facebook verschiebt angeblich Börsengang

Facebook wird frühestens 2012 den Sprung auf das Börsenparkett wagen. Das vermeldet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Investoren hatten schon länger mit einem Börsengang gerechnet, nun wird es wohl etwas andauern.

Anzeige

Offenbar wird Facebook erst 2012 an die Börse gehen und nicht, wie vermutet, im Jahr 2011. Laut Bloomberg will Facebook-Chef Mark Zuckerberg Zeit gewinnen, um die Nutzerzahlen des sozialen Netzwerkes und die Umsätze zu steigern. Eine offizielle Stellungnahme seitens Facebook gibt es bisher nicht.
Facebook wird derzeit mit 24,9 Milliarden Dollar taxiert. Erst kürzlich hat das Unternehmen die Marke von 500 Millionen Nutzern durchbrochen. Schätzungen zufolge soll der Umsatz in diesem Jahr bei 1,4 Milliarden Dollar liegen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige