Anzeige

Pepsi-PR gefährdet Scienceblogs

Ein unzureichend gekennzeichnetes PR-Blog für den Getränkehersteller Pepsi desavouiert die US-Plattform scienceblogs.com, an der Burda beteiligt ist. In einem redaktionellen Beitrag für die Medienseite beleuchtet FAZ-Blogger Don Alphonso den Vorgang.

Anzeige

Scienceblogs, eine Plattform für Wissenschaftler und Fachjournalisten, erreichte in den USA schnell so viel Aufmerksamkeit und Traffic, dass Burda sich 2008 beteiligte und eine deutsche Version aufbaute. Ein von Pepsi gesteuertes Blog zur Ernährungswissenschaft ("Food Frontier", inzwischen zurückgezogen) brachte allerdings die Community gegen den Betreiber, prominente Mitarbeiter beendeten ihr Mitwirken oder drohen mit ihrem Weggang. Alphonso nahm sich des Themas auch schon an der eigenen "Blogbar" an.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige