Pulpo Paul wird zum Weltstar

Deutschland wird nicht Weltmeister, aber immerhin Krake Paul aus dem Sea-Life Aquarium in Oberhausen hat es zu Weltruhm gebracht. Er hat alle sechs Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Südafrika korrekt vorhergesagt. Leider auch das verlorene Halbfinale gegen Spanien. Bei Twitter ist Pulpo Paul nun in den Trendcharts der weltweiten Suchbegriffe auf Platz eins. Auch bei Facebook hat das Kraken-Medium schon zahlreiche Fan-Seiten. Vor allem aus Spanien.

Anzeige

Bei den siegreichen Spaniern wird Krake Paul jetzt als WM-Maskottchen verehrt. Fans haben Bilder gebastelt, auf denen die spanische Flagge mit dem gekrönten Kraken zu sehen ist oder auf denen der spanische Stier durch den Kraken ausgetauscht wurde. Womöglich wird als nächstes der Tintenfisch aus offiziellen Paella-Rezepten gestrichen. Auch der bekannte Fail Whale von Twitter wurde bereits zum Fail Octopus umgestaltet. Andere stellen Foto-Montagen online, auf denen Krake Paul zwischen allem Möglichen wählt. Zum Beispiel zwischen Windows und Apple – einmal darf man raten, für welche Marke, sich Paul entscheidet.

Weltweit berichtet die Presse über das sagenhafte Kraken-Orakel, sogar renommierte Blätter wie die Washington Post und die New York Times bringen Artikel. Das US-Medienblog Gawker schreibt: “It’s Official: Paul the Psychic Octopus Is a Real Psychic” Ein Mathematiker in den Kommentaren bei Gawker will ausgerechnet haben, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Krake Paul alle sechs deutsche Spiele korrekt vorhersagt bei nur zwei Prozent liege. Vor dem Halbfinal-Spiel wurde von deutschen Medien zwar noch hektisch ein Kraken-Experte herbei zitiert, der erklärte, dass der Krake nicht unfehlbar sei – aber das war wohl ein Irrtum.

Für die wenigen Nichtwissenden sei hier das Kraken-Orakel nochmal kurz erklärt: Krake Paul bekommt zwei identische Futter-Kästen hingestellt auf denen jeweils eine Flagge der spielenden Mannschaften klebt. Die Mannschaft, aus deren Kästchen Paul eine Muschel rausfuttert, gewinnt das Spiel. Und leider leider hat Krake Paul vor dem Halbfinale in den Spanien-Topf gegriffen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige