Widmann wird neuer Chef in Oberfranken

Der Neue bei der Mediengruppe Oberfranken: Ex-ddp-Chef Joachim Widmann übernimmt als Chefredakteur die Verantwortung für alle Tageszeitungen der Gruppe, darunter der "Fränkische Tag", die "Bayerische Rundschau" und das "Coburger Tageblatt", sowie deren Online-Auftritte.

Anzeige

"Die Mediengruppe Oberfranken setzt mit einer in Deutschland seltenen Entschlossenheit auf den lokalen Qualitätsjournalismus", erklärt Widmann in einer Mitteilung."Das ist aus meiner Sicht die Zukunft der Zeitung", meint der 47-Jährige und verspricht "neue Erzählformen in der Zeitung und im Internet – gerade für Geschichten aus der Region."
Die Tageszeitungen der Mediengruppe Oberfranken haben eine tägliche Gesamtauflage von über 120.000 Exemplaren. Der gebürtige Kölner Widmann war seit 2005 Chefredakteur der Nachrichtenagentur ddp in Berlin.
"Wir freuen uns sehr, mit Joachim Widmann einen hervorragenden Journalisten und Redaktionschef gewonnen zu haben", erklärte Philipp Magnus Froben, der Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken. Mit Widmann wolle man die lokale Information als "Kernkompetenz" stärken.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige