CNN: Larry King hört auf

Mit 76 in Rente: Larry King geht nach über 25 Jahren "Larry King Live" in den TV-Ruhestand. Wie er am Dienstag Abend in seiner Sendung sagte, wird King im Herbst seine letzte Talkshow auf CNN moderieren. Danach will er als Teilzeitkraft nur noch gelegentlich Specials für seinen Sender produzieren.

Anzeige

Erst kürzlich hatte es King ins Guinness Buch der Rekorde geschafft, für die am längsten laufende Talkshow mit gleichbleibendem Moderator und Sendeplatz.
Wie die New York Times berichtete, gab es wegen sinkender Quoten in letzter immer wieder Spekulationen über die Zukunft des Talk-Oldies. Sein aktueller Vertrag, der zum Juni 2011 ausläuft, wäre wohl ohnehin sein letzter gewesen.
Larry King bestritt derartige Gerüchte. Es sei allein seine Entscheidung gewesen, die CNN "freundlicherweise angenommen" habe. Durch sein Ausscheiden habe er in Zukunft mehr Zeit für seine siebte Ehefrau und ihre gemeinsamen Kinder, wie er in seiner Show am Dienstag sagte.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige