Blog-Ausgabe: Welt kompakt druckt das Web

Zur Stunde übernehmen rund 20 Blogger das Regiment bei der Welt kompakt. Zum ersten Mal wird das Tabloid-Blatt nicht wie eine Tageszeitung daherkommen, sondern wie ein gedrucktes Blog. Prägnantester Unterschied: Es gibt keine Ressorts und das Hochkant-Format wird quergelegt. Das Projekt firmiert unter dem griffigen PR-Namen: Scroll Edition. Schade eigentlich: Die angekündigten Star-Blogger Jeff Jarvis, Robert Basic und auch Markus Beckedahl schwänzen aber.

Anzeige

Zur Stunde übernehmen rund 20 Blogger das Regiment bei der Welt kompakt. Zum ersten Mal wird das Tabloid-Blatt nicht wie eine Tageszeitung daherkommen, sondern wie ein gedrucktes Blog. Prägnantester Unterschied: Es gibt keine Ressorts und das Hochkant-Format wird quergelegt. Das Projekt firmiert unter dem griffigen PR-Namen: Scroll Edition. Die angekündigten Star-Blogger Jeff Jarvis, Robert Basic und auch Markus Beckedahl schwänzen aber.  
Um 11:30 Uhr im sechsten Stock des Axel Springer-Hochhauses in Berlin fand die erste Redaktionskonferenz statt. Welt kompakt Mastermind Frank Schmiechen sagte gleich zu Beginn seiner einleitenden Ansprache: "Machen Sie sich keine Sorgen, wir haben schon vorgearbeitet und für ein Sicherheitsnetz gesorgt."
Tatsächlich wurden gleich zu Beginn all die Blogger enttäuscht, die dachten, dass man eine komplette Ausgabe von Null an zusammen befüllen würde. Jeder hatte bereits vorab einen Text eingereicht, der schon einmal eingekürzt und in ein fertiges Layout eingebaut wurde. Änderungen und neue Stücke sind natürlich erwünscht. Trotzdem konzentrierten sich die ersten Diskussionen auf zwei freie Stellen im Blatt: eine Doppelseite zur Bundespräsidentenwahl und eine durchgehend freie Meldungs-Spalte.
Zu den rund 22 Bloggern gehören Blogger wie Achim Schaffrinna, Sachar Kriwoj oder Martina Pickhardt. Die angekündigten Star-Blogger Jeff Jarvis, Robert Basic und auch Markus Beckedahl blieben dem Event fern. Immerhin haben Basic und auch Jarvis eigene Texte eingereicht. Jarvis berichtet ("Ihr sollt Kapitalisten sein") über das Südafrika-Projekt der Axel Springer-Akademie Thisissouthafrica. Basic schreibt über "Deutschland als Informationsstandort".
Als Leitfaden für die Blogger-Redakteure stellte die Welt-Chefredaktion fünf Leitsätze auf:

  1. Du sollst werten
  2. Die Uhr ist der Feind
  3. Der Chefredakteur ist Dein Freund
  4. Die Themen der Zeit sind Deine Themen
  5. Schreibe Offline wie online. Sei wer Du bist
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige