Anzeige

Die besten WM-Tippspiele im Internet

Nur noch eine Woche bis zum Startschuss der ersten Fußball-WM auf afrikanischem Boden. Höchste Zeit also, das WM-Tippspiel für die Firma oder das Büro zu organisieren. Doch wie und wo? Mit Papier und Bleistift? Oder einer komplizierten Excel-Datei? Das Internet bietet mit einem schier unüberschaubaren Angebot bessere und einfachere Alternativen für den Tippspielspaß. MEEDIA hat die interessantesten und besten Tippspiele zusammengetragen.

Anzeige

– Der Klassiker: Kicktipp.de
Kicktipp.de hat sich in den vergangenen Jahren zum wohl populärsten Tippspiel-Anbieter Deutschlands gemausert. Bundesliga, Champions League, ausländische Ligen, selbst die Formel 1 kann bei Kicktipp.de getippt werden. Bis zu 620.000 monatliche Unique Visitors verzeichnete Googles Research-Tool Ad Planner in der abgelaufenen Bundesliga-Saison für Kicktipp.de, zur WM dürfte diese Zahl noch übertroffen werden. Die Website kommt dabei ohne viel optischen Schnickschnack aus, bietet den Nutzern aber eine Fülle von Optionen zur Personalisierung des Spiels. So lassen sich eigene Tipprunden mit bis zu 300 Spielern erstellen – ideal für firmen-interne Tippspiele. Für 9,90 Euro monatlich lässt sich zudem ein "Profipaket" buchen, mit der das Spiel u.a. in die eigene Website integriert werden kann und bis zu 10.000 Tipper mitspielen können. Der Ablauf von Kicktipp.de lässt sich in einer Demorunde ausprobieren.

– Der Übersichtliche: WM-Prophet
Das von T-Online ausgerichtete Tippspiel WM-Prophet zeichnet sich vor allem durch die Übersichtlichkeit aus. Das gesamte Spiel findet auf einer Seite statt. Hier gibt es einen kompletten Spielplan der gesamten WM, auf dem jederzeit die eigenen Tipps abgegeben und verändert werden können. Praktischerweise gibt es für jedes Spiel auch noch eine kleine Statistik mit einer "Tipp-Tendenz", die anzeigt, wieviel Prozent der Mitspieler auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage getippt haben. Mit der Tippgemeinschafts-Funktion lassen sich zudem auch interne Tippspielrunden organisieren. Nachteil des WM-Propheten: Er ist komplett in Flash programmiert. Abends vor dem Zubettgehen mit dem iPad nochmal den Spielstand abrufen funktioniert also nicht.

– Der Öffentlich-Rechtliche: Das Experten!Tippspiel der Sportschau
Auch einer der übertragenden Sender, die ARD, bietet ein Tippspiel an. Das Experten!Tippspiel bietet die üblichen Grundfunktionen inklusive dem Gründen eines Teams – allerdings nur mit maximal 30 Spielern. Neben der schlichten Funktionalität bietet das Spiel eine nette Seite für Statistik-Fans. So lässt sich nach dem Klick auf Tipp-Trend auf einen Blick sehen, auf welche Siege die meisten Mitspieler getippt haben, auf welche Gruppensieger und auf welchen Weltmeister. Spannend!

– Der Geheimtipp: Xaleo.de
Xaleo bietet eine nett programmierte, nicht kommerzielle Tippspiel-Website. Neben den bekannten Funktionen und Regeln lässt hier u.a. die Facebook-Integration aufhorchen. So können die Mitspieler jederzeit neben der Gesamtrangliste aller Tipper auch eine Liste mit den eigenen Facebook-Freunden anschauen, die ebenfalls bei Xaleo teilnehmen. Alternativ gibt es natürlich auch direkt bei Facebook Tippspiel-Apps, z.B. die Fußball-Challenge.

– Der große Rest: Kicker, Sportbild, Spox, Sport1 & Co.
Natürlich bieten auch fast alle großen Sport-Websites, zahlreiche Nachrichten-Angebote und große Portale eigene WM-Tippspiele an. So verzeichnet kicker online schon 11.500 Teilnehmer, Sportbild.de lässt ebenso tippen, wie Bundesliga.de, Spox.com und Sport1.de. Weitere Hinweise auf besonders gelungene Tippspiele können Sie jederzeit mit der Kommentarfunktion unter diesem Artikel geben.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige