Raab sucht auch 2011 Eurovisions-Teilnehmer

Die ARD, ProSieben und Stefan Raab setzen ihre Kooperation bei der Suche nach dem deutschen Teilnehmer für den "Eurovision Song Contest" 2011 fort. Schon vor dem Finale diesen Jahres verkündete man eine entsprechende Vertragsverlängerung.

Anzeige

Wie genau die 2011er-Ausgabe von "Unser Star für…" heißen wird, steht erst nach dem 2010er-Finale fest, das am 29. Mai stattfindet. Die 2010er-Suche hatte für ordentliche bis gute Quoten bei ProSieben und im Ersten gesorgt und mit Lena Meyer-Landrut eine Gewinnerin hervorgebracht, die in Deutschland wohl für den größten "Song Contest"-Hype seit Jahren gesorgt hat.

Bei der Verkündung des Deals zeigten sich die Protagonisten gut gelaunt. So wird Stefan Raab mit den Worten zitiert: "Endlich mal eine Koalition, die hält, was sie verspricht. Ein kleiner Schritt für die beiden Sender, aber ein großer für Deutschland." ProSiebenSat.1-Vorstand Andreas Bartl fügt "Never Change a Winning Team" hinzu und NDR-Intendant Lutz Marmor sagt: "Anders als der DFB machen wir schon vor der Meisterschaft klar, wie es weitergeht. Die Kooperation ist unabhängig vom Ergebnis in Oslo ein so großer Erfolg, dass sich die Fortsetzung lohnt."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige