Brennpunkt & Co.: Vulkanwolke vor Ballack

Am Montag sorgten ARD und ZDF wieder einmal für eine Relevanzdiskussion. War es nötig, kurzfristig Specials auf prominente Sendeplätze zu setzen, nur weil ein Fußballspieler wegen einer Verletzung nicht zur WM kann? Unabhängig von der Relevanzdebatte hatten ARD und ZDF mit ihren Sondersendungen nichtmal Erfolg: Das Publikum interessierte sich nicht für die Ballack-Specials. Doch wann funktionieren Sondersendungen? MEEDIA präsentiert das Quoten-Ranking der "Brennpunkte" und "ZDF spezials".

Anzeige

Für unsere Auswertung haben wir die Zuschauerzahlen für sämtliche "ARD-Brennpunkte" und alle "ZDF spezials", die direkt nach der 19-Uhr-"heute"-Sendung ausgestrahlt wurden, zusammengestellt. Als Wertungszeitraum diente das gesamte Jahr 2009 und das bisherige Jahr 2010.

Die erste Erkenntnis haben wir schon vorweg genommen: Die Sondersendungen zum Ballack-WM-Aus waren kein Erfolg. Wäre das ARD-Special nicht als "Sportschau extra", sondern als "ARD-Brennpunkt" gelaufen, wäre es der zweitschwächste "Brennpunkt" seit Januar 2009 gewesen. Ähnlich das Ergebnis im  ZDF: Unter 43 "ZDF spezials" im selben Zeitraum erreichte das zur Ballack-Verletzung mit 2,50 Mio. Zuschauern nur den 36. Platz.

Wesentlich erfolgreicher waren seit Januar 2009 "Brennpunkte" und "ZDF spezials" zur Vulkanwolke, die im April den europäischen Luftverkehr lahmlegte. 8,39 Mio. sahen am 18. April den "Brennpunkt" zum Thema, weitere "Brennpunkte" finden sich auf den Plätzen 5 und 9. Im "ZDF spezial"-Ranking belegen Vulkanwolkensendungen die Ränge 6, 7, 8 und 10. Ohnehin scheinen Naturereignisse viele Millionen zu interessieren. So belegt das "ZDF spezial" zur Kältewelle im Januar 2009 hier den ersten Platz. Weitere populäre Themen der ARD- und ZDF-Sondersendungen: das Erdbeben in Haiti und der Amoklauf von Winnenden.

Mit politischen Themen locken die "Brennpunkte" und "ZDF spezials" hinegegen relativ wenige Zuschauer vor die Fernseher. So finden sich im ZDF-Ranking Sondersendungen zu den Koalitionswirren in Schleswig-Holstein, Thüringen und Saarland auf den beiden letzten Plätzen, in der ARD-Liste finden sich dort das Nach-Wahl-Special zur NRW-Landtagswahl und der "Kampf um Opel". Ebenfalls weit hinten vertreten: "Obama in Deutschland" und "Der Papst in Israel". Das ZDF ist im Übrigen etwas schneller beim kurzfristigen Ansetzen eines Specials: 43 "ZDF spezials" gab es seit dem 1. Januar 2009 nach der 19-Uhr-"heute"-Sendung, "ARD-Brennpunkte" gab es im selben Zeitraum nur 28.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige