Staffelrekord für Heidis „Topmodels“

An die Glanzzeiten der vorherigen Staffeln kommt ProSiebens "Germany's next Topmodel" zwar weiterhin nicht heran, doch immerhin zeigt der Pfeil nun nach oben. 2,39 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Donnerstag zu - eine Staffelbestleistung und der Tagessieg vor den RTL-Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Bones" und "Alarm für Cobra 11". Zufrieden sein kann auch Vox, RTL-II-Serie "Flashpoint" startete hingegen nur im oberen Mittelmaß. Insgesamt gewann der ZDF-"Bergdoktor".

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Mit den 2,39 Mio. Werberelevanten schob sich "Germany’s next Topmodel" ganz knapp vor die RTL-Soap "GZSZ", die 2,37 Mio. junge Leute einschalteten. Auch die beiden "Bones"-Episoden (2,28 Mio. und 2,11 Mio.), sowie "Alarm für Cobra 11" (2,25 Mio.) sprangen noch über die 2-Mio.-Marke. Bei den Marktanteilen blieben "Cobra 11" und die 21.15-Uhr-"Bones"-Folge allerdings unter 18% hängen. Bei ProSieben erreichten die "Topmodels" 19,1%, "red!" danach ebenfalls sehr gute 16,3%. Am Vorabend gab es für "Die Simpsons" ähnlich gute 16,5%.

Sat.1 konnte sich das Geschehen an der Tabellenspitze nur von etwas Entfernung anschauen, "Asterix & Obelix gegen Cäsar" kam mit 1,42 Mio. 14- bis 49-Jährigen aber immerhin auf solide 11,2%. In der zweiten Privat-TV-Liga überzeugte vor allem Vox: Für "Miss Undercover" entschieden sich 1,28 Mio. Werberelevante (10,2%). Im Anschluss kletterte Klassiker "Pulp Fiction" mit 0,72 Mio. sogar auf 12,1%, am Vorabend gab es zudem 11,5% für "Das perfekte Dinner". Bei RTL II landete die neue Serie "Flashpoint" wie erwähnt mit 0,86 Mio. 14- bis 49-Jährigen bei soliden 6,8%. Zuschauer verlieren sollte die neue Serie aber nicht, sonst landet sie schnell unter den RTL-II-Normalwerten. Nach "Flashpoint" stiegen die RTL-II-Marktanteile : auf 8,1% beim "Frauentausch" und auf 10,0% bei "esklusiv – die reportage", Thema: "Rent a Pornostar – Erotik in der Krise".

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen lockte kaum eine Sendung größere Gruppen aus der jungen Zielgruppe an. Einzig die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte mit 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährigen mehr als 1 Mio. Zielgruppen-Angehörige und einen Marktanteil von 9,8%. Danach ging es für "Das unglaubliche Quiz der Tiere" mit 0,62 Mio. auf unschöne 4,8% herab, "Panorama" erreichte 4,5%. Im ZDF gab es parallel dazu ebenfalls nur 4,8% für den "Bergdoktor" und auch danach nur unbefriedigende Zahlen.

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt schaffte keine einzige Sendung den Sprung über die 5-Mio.-Marke, ein Tag mit schwachem Fernsehkonsum also. Letztlich setzte sich "Der Bergdoktor" vom ZDF mit 4,94 Mio. und soliden 15,5% knapp gegen "Das unglaubliche Quiz der Tiere" des Ersten durch, das 4,90 Mio. auf 15,6% hievten. Dahinter folgt das Nachrichtentrio aus "Tagesschau" (4,39 Mio.), "RTL aktuell" (4,33 Mio.) und "heute" (4,17 Mio.). RTLs "Alarm für Cobra 11" landete bei 4,02 Mio. Sehern und mittelmäßigen 12,6%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich ebenfalls "Germany’s next Topmodel" an die Spitze des Rankings – mit 3,18 Mio. Zuschauern auf dem Gesamtplatz 12. Sat.1-Film "Asterix & Obelix gegen Cäsar" schalteten 2,48 Mio. Seher ein, für Vox-Komödie "Miss Undercover" entschieden sich 2,07 Mio., für die neue RTL-II-Serie "Flashpoint" 1,46 Mio.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige