Anzeige

Staffelrekord für Heidis „Topmodels“

An die Glanzzeiten der vorherigen Staffeln kommt ProSiebens "Germany's next Topmodel" zwar weiterhin nicht heran, doch immerhin zeigt der Pfeil nun nach oben. 2,39 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Donnerstag zu - eine Staffelbestleistung und der Tagessieg vor den RTL-Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Bones" und "Alarm für Cobra 11". Zufrieden sein kann auch Vox, RTL-II-Serie "Flashpoint" startete hingegen nur im oberen Mittelmaß. Insgesamt gewann der ZDF-"Bergdoktor".

Anzeige
Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:
Mit den 2,39 Mio. Werberelevanten schob sich "Germany’s next Topmodel" ganz knapp vor die RTL-Soap "GZSZ", die 2,37 Mio. junge Leute einschalteten. Auch die beiden "Bones"-Episoden (2,28 Mio. und 2,11 Mio.), sowie "Alarm für Cobra 11" (2,25 Mio.) sprangen noch über die 2-Mio.-Marke. Bei den Marktanteilen blieben "Cobra 11" und die 21.15-Uhr-"Bones"-Folge allerdings unter 18% hängen. Bei ProSieben erreichten die "Topmodels" 19,1%, "red!" danach ebenfalls sehr gute 16,3%. Am Vorabend gab es für "Die Simpsons" ähnlich gute 16,5%.

Sat.1 konnte sich das Geschehen an der Tabellenspitze nur von etwas Entfernung anschauen, "Asterix & Obelix gegen Cäsar" kam mit 1,42 Mio. 14- bis 49-Jährigen aber immerhin auf solide 11,2%. In der zweiten Privat-TV-Liga überzeugte vor allem Vox: Für "Miss Undercover" entschieden sich 1,28 Mio. Werberelevante (10,2%). Im Anschluss kletterte Klassiker "Pulp Fiction" mit 0,72 Mio. sogar auf 12,1%, am Vorabend gab es zudem 11,5% für "Das perfekte Dinner". Bei RTL II landete die neue Serie "Flashpoint" wie erwähnt mit 0,86 Mio. 14- bis 49-Jährigen bei soliden 6,8%. Zuschauer verlieren sollte die neue Serie aber nicht, sonst landet sie schnell unter den RTL-II-Normalwerten. Nach "Flashpoint" stiegen die RTL-II-Marktanteile : auf 8,1% beim "Frauentausch" und auf 10,0% bei "esklusiv – die reportage", Thema: "Rent a Pornostar – Erotik in der Krise".

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen lockte kaum eine Sendung größere Gruppen aus der jungen Zielgruppe an. Einzig die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte mit 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährigen mehr als 1 Mio. Zielgruppen-Angehörige und einen Marktanteil von 9,8%. Danach ging es für "Das unglaubliche Quiz der Tiere" mit 0,62 Mio. auf unschöne 4,8% herab, "Panorama" erreichte 4,5%. Im ZDF gab es parallel dazu ebenfalls nur 4,8% für den "Bergdoktor" und auch danach nur unbefriedigende Zahlen.

Anzeige

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:
Insgesamt schaffte keine einzige Sendung den Sprung über die 5-Mio.-Marke, ein Tag mit schwachem Fernsehkonsum also. Letztlich setzte sich "Der Bergdoktor" vom ZDF mit 4,94 Mio. und soliden 15,5% knapp gegen "Das unglaubliche Quiz der Tiere" des Ersten durch, das 4,90 Mio. auf 15,6% hievten. Dahinter folgt das Nachrichtentrio aus "Tagesschau" (4,39 Mio.), "RTL aktuell" (4,33 Mio.) und "heute" (4,17 Mio.). RTLs "Alarm für Cobra 11" landete bei 4,02 Mio. Sehern und mittelmäßigen 12,6%.

Abseits der großen drei Sender setzte sich ebenfalls "Germany’s next Topmodel" an die Spitze des Rankings – mit 3,18 Mio. Zuschauern auf dem Gesamtplatz 12. Sat.1-Film "Asterix & Obelix gegen Cäsar" schalteten 2,48 Mio. Seher ein, für Vox-Komödie "Miss Undercover" entschieden sich 2,07 Mio., für die neue RTL-II-Serie "Flashpoint" 1,46 Mio.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*