Twitter-Boom in den USA

Der Bekanntheitsgrad von Twitter stieg in den USA innerhalb von zwei Jahren von fünf auf 88 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Edison Research. Des Weiteren sind amerikanische Twitter-Nutzer gut gebildet und haben ein überdurchschnittliches Einkommen.

Anzeige

Für die Studie wurde das Internet-Nutzungsverhalten von 1,753 Amerikanern untersucht. Demnach hat sich der Bekanntheitsgrad des Microblogging-Dienstes im Vergleich zum Jahr 2008 mehr als verziebzehnfacht.

Aktuell nutzen 17 Millionen Amerikaner den Microblogging-Dienst, das sind 7 Prozent der Bevölkerung. In der Altersgruppe von 25 bis 34 ist Twitter am beliebtesten. Wiederum 18 Prozent von ihnen benutzen den Service mehrmals täglich. Fast 80 Prozent der Befragten würden sogar eher auf einen Fernseher verzichten als auf einen Internetzugang.

Die Sozialen Netzwerke wie Facebook, My Space und LinkedIn erlebten ebenfalls einen regelrechten Boom, besonders bei der Altersgruppe zwischen 18 und 24, hier stiegen die Nutzerzahlen von 54 Prozent in 2008 auf 77 Prozent in diesem Jahr. 41 Prozent der US-Bürger haben ein Profil bei facebook.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige