Anzeige

Top 50: die IVW-Gewinner im ersten Quartal

Während die Auflagen der Tageszeitungen im ersten Quartal einen neuen Tiefpunkt erreicht haben, gibt es bei den Kollegen der Publikumszeitschriften zahlreiche Beispiele dafür, dass die Printmedien auch im Jahr 2010 noch Käufer gewinnen können. Mehr als ein Drittel der von der IVW geprüften, am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften gewannen hinzu. MEEDIA hat sämtliche Auflagen strukturiert, analysiert und präsentiert nun die 50 größten Gewinner des ersten Quartals.

Anzeige

Für unsere Analyse haben wir die Auflagen aller in der IVW-Kategorie der Publikumszeitschriften verzeichneten Titel ausgewertet. In die Wertung kamen allerdings nur die am Kiosk erhältlichen Titel und keine Supplements, Kundenzeitschriften oder Mitgliedermagazine. Um die echten Gewinner herauszufiltern und weicheren, leicht zu beeinflussenden Auflagenkategorien wie Bordexemplaren, sonstigen Verkäufen oder Lesezirkeln nicht zu viel Gewicht zukommen zu lassen, haben wir zudem nur die per Abo und Einzelverkauf erworbenen Zeitschriften ausgewertet.

Der größte Gewinner des ersten Quartals ist keine große Überraschung. Er ist derselbe, der auch schon im Jahr 2009 die meisten neuen Käufer gefunden hat: Landlust. Das Magazin gewann im ersten Quartal 2010 weitere 224.824 Abnehmer hinzu – ein Wahnsinns-Plus von 49,7%. Mit deutlichem Abstand folgen auf den zwei anderen Plätzen des Siegertreppchens zwei Titel der Bauer Media Group: Programmie TV 14 gewann 77.039 Käufer hinzu, das Wissensmagazin Welt der Wunder 76.288 – ein Plus von 31,6%.

Mit TV Direkt, TV für mich und nur TV finden sich neben TV 14 noch drei weitere niedrigpreisige Programmzeitschriften unter den zehn größten Aufsteigern des Quartals. Ergänzt wird die Top Ten durch die beiden Frauen- und Boulevardtitel Glamour und OK!, sowie durch die beiden Esszeitschriften essen & trinken für jeden Tag und Meine Familie & ich. Ohnehin fällt wieder einmal auf, dass sich mehr Zeitschriften, die sich an Frauen richten, unter den Gewinnern finden als Magazine mit eher männlichen Zielgruppen. So folgen mit Jolie, Joy, Freizeitwoche, Die Neue Frau und Welt der Frau allein fünf weibliche Titel auf den Rängen 11 bis 15, mit Men’s Health und vielleicht noch der Audio Video Foto Bild aber nur zwei männliche Titel in der ersten Hälfte unseres Top-50-Rankings. Prozentual gesehen gibt es auf den ersten 25 Plätzen sogar noch einen Titel, der noch mehr gewonnen hat als die Landlust: Paninis Kinderzeitschrift Tiere – Freunde fürs Leben gewann 60,1% neue Käufer.

In der zweiten Hälfte des Rankings lässt sich kein großes Gewinnersegment erkennen. Hier finden sich das Fußballmagazin 11 Freunde neben Bauzeitschriften wie Das Haus ideenMagazin oder Bauen, das Anglermagazin Der Raubfisch neben Bussi Bär und die Lust auf Genuss neben der freundin wellfit. Überdurchschnittlich oft vertreten sind allenfalls die Kindermagazine. Neben den Titeln Pokémon und Tiere – Freunde fürs Leben aus der Top 25 folgen auf den Rängen 26 bis 50 noch Pumuckl (mit einem Plus von 60,8%), Bussi Bär, Prinzessin Sissi und Geolino extra. Die Kleinen mögen also ebenfalls weiterhin Papiermedien.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige