Jetzt amtlich: ARD verlängert mit Scholl

Die ARD verlängert ihre bisherige Zusammenarbeit mit Mehmet Scholl. Das haben die Intendanten bei ihrer Sitzung in Leipzig beschlossen. Danach wird der ehemalige Fußball-Profi bis nach der Europameisterschaft 2012 Live-Übertragungen im Ersten als Experte begleiten. Ähnlich wie Günther Netzer, der nach der Weltmeisterschaft als ARD-Kommentator aufhört, verkörpert der Ex-Mittelfeldspieler einen perfekten Mix aus Fachkompetenz und lockerem Auftreten.

Anzeige

"Unsere Zuschauer haben Mehmet Scholls Kompetenz, Witz und Professionalität seit der Fußball-Europameisterschaft schätzen gelernt. Ich bin sehr stolz, dass Mehmet Scholl uns als ARD-Fußball-Experte in den nächsten Jahren weiterhin hervorragend unterstützen wird," so Volker Herres, ARD-Programmdirektor.
Der 38-Jährige ist einer der Fußballer mit den höchsten Sympathiewerten in Deutschland. Mit dem FC Bayern München wurde der gebürtige Karlsruher achtmal Deutscher Meister und fünfmal Pokalsieger. Auch international war Mehmet Scholl erfolgreich und gewann mit der Nationalmannschaft 1996 die Europameisterschaft. Bereits im Juni 2008 begann seine TV-Partnerschaft mit der ARD, als er neben Günter Netzer als Experte erstmalig die Euro 2008 begleitete. Netzer zieht sich aus dem TV-Geschäft zurück und überlässt Scholl die Kandidatur um künftige Grimme-Preise.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige