BGH entscheidet gegen Caroline

Die in zahlreichen Presserechtsverfahren erfolgreiche Prinzessin Caroline von Hannover erlitt vor dem Bundesgerichtshof (BGH) diesmal eine Niederlage: Das Gericht entschied, Fotos der monegassischen Prinzessin von öffentlichen Veranstaltungen seien zulässig. Die Bilder waren 2006 in der inzwischen eingestellten Zeitschrift Revue (Heinrich Bauer Verlag) erschienen.

Anzeige

Grund des Rechtsstreites waren Fotos, die Caroline mit ihrer Tochter Charlotte Casiraghi und einem Freund zeigten. Passagen des begleitenden Textes ("Prinzessin Charlotte im Himmel der Liebe") waren in einem anderen Verfahren untersagt worden, für die Bilder berief sich der BGH aber auf die Pressefreiheit, da es sich um "zeitgeschichtliche Ereignisse" handele (Az: VI ZR 125/08).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige