„Da Vinci Code“ gewinnt den Karfreitag

Der erste Tag des langen Oster-Wochenendes geht im jungen Publikum an ProSieben: Die Wiederholung des "Da Vinci Codes" begeisterte dort 2,88 Mio. 14- bis 49-Jährige - ein paar mehr als die RTL-Komödie "Evan allmächtig", die auf 2,82 Mio. kam. Andere Sender hatten keine Chance, Platz 4 der Tages-Charts ging überraschenderweise an RTL IIs "American Pie - Jetzt wird geheiratet". Im Gesamtpublikum gewann unterdessen die "Tagesschau" vor "Der Alte" vor dem ARD-Drama "Haltet die Welt an".

Anzeige

Der Karfreitag bei den 14- bis 49-Jährigen:
23,6% erzielte der "Da Vinci Code" mit seiner Wiederholung bei ProSieben, RTLs "Evan allmächtig" kam mit 22,3% ebenfalls auf einen klar überdurchschnittlichen Zielgruppen-Marktanteil. Für beide Sender war das allerdings der einzige Triumph am Karfreitagabend: ProSieben erkämpfte sich vor 20.15 Uhr solide 12,6% mit dem "Galileo Spezial", nach dem "Da Vinci Code" fiel man mit der "Passion Christi" auf unschöne 11,2% herunter. RTL erreichte mit der Vorstellung der neuen "Schwiegertochter gesucht"-Kandidaten sehr unbefriedigende 12,2%, mit "Aliens vs. Predator 2" nach "Evan allmächtig" nur ähnlich schlechte 12,5%.

Überaus zufrieden kann RTL II mit seinen Zahlen im Abendprogramm sein: Vor allem "American Pie – Jetzt wird geheiratet" schoss nach 22 Uhr auf grandiose Zahlen. So hievten 1,41 Mio. 14- bis 49-Jährige  den Marktanteil dort auf 13,8% und damit auf mehr als das Doppelte der RTL-II-Normalwerte. "American Pie 2" erzielte davor immerhin 7,2%. Sat.1 blieb unterdessen unter den Normalwerten: "Himmel und Huhn" enttäuschte mit 9,6%, "Nur noch 60 Sekunden" mit 8,7%. Vox und kabel eins blieben ebenfalls unter ihren Normalwerten: Vox mit "Honey"(7,6%) und "L.A. Confidential" (4,0%), kabel eins mit "Die zehn Gebote" (5,7%).

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen setzte sich Das Erste durch: Vor allem die 20-Uhr-"Tagesschau" erreichte mit 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 15,5% exzellente Zahlen. Das Kindesentführungs-Drama "Haltet die Welt an" erzielte danach mit 0,90 Mio. jungen Zuschauern ordentliche 7,2%, das passende "Beckmann Spezial" blieb mit 6,1% im Mittelmaß. Im ZDF kletterten "Der Alte" und die "SOKO 5113" auf solide Werte von 6,8% und 7,0%, die "SOKO 5113"  erreichte dabei mit 0,90 Mio. genau so viele junge Zuschauer wie das ARD-Drama.

Der Karfreitag im Gesamtpublikum:
Insgesamt sicherte sich Das Erste zwar den Tagessieg, allerdings nicht mit "Haltet die Welt an", sondern mit der 20-Uhr-"Tagesschau". Die schalteten 6,24 Mio. Neugierige ein. "Haltet die Welt an" kam im Anschluss auf gute, aber nicht sensationelle Werte von 5,19 Mio. bzw. 16,2% und musste sich damit auch der ZDF-Serie "Der Alte" geschlagen geben, die 5,47 Mio. bevorzugten. Komplettiert wird die Tages-Top-5 durch die "SOKO 5113" (4,94 Mio.) und den Sieger des jungen Publikums "Da Vinci Code", den bei ProSieben insgesamt 4,44 Mio. Leute einschalteten.

RTL hatte mit "Evan allmächtig" auch hier das Nachsehen, muss mit Platz 6 und Werten von 4,28 Mio. und 13,4% zufrieden sein. "Schwiegertochter gesucht – Die neuen Söhne" blieb mit 2,64 Mio. und 11,1% wie schon bei den 14- bis 49-Jährigen unter dem Soll. Sat.1 erreichte mit "Himmel und Huhn" 1,92 Mio. Seher (6,0%), RTL II mit "American Pie – Jetzt wird geheiratet" 1,70 Mio. (7,6%), kabel eins mit "Die zehn Gebote" 1,59 Mio. (6,1%) und Vox mit "Honey" 1,29 Mio. (4,0%). Mitten zwischen diese Sender sprang überraschenderweise das NDR Fernsehen: "Landpartie – Stettiner Haff" sahen dort um 20.15 Uhr 1,50 Mio. Leute (4,7%), "Neues aus Büttenwarder" kam um 21.45 Uhr sogar auf grandiose Werte von 1,89 Mio. und 6,0%.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige