Sky Deutschland: Sullivan neuer CEO

Zum 1. April hat Brian Sullivan planmäßig den Vorstandsvorsitz der Sky Deutschland AG übernommen. Er folgt damit auf Mark Williams, der das Amt aus persönlichen Gründen niederlegte.

Anzeige

Markus Tellenbach, Aufsichtsratsvorsitzender der Sky Deutschland AG: "Wir freuen uns sehr, dass Brian Sullivan, nachdem er sich während der vergangenen drei Monate mit den Besonderheiten des deutschen Fernsehmarktes vertraut gemacht hat, als neuer Vorstandsvorsitzender seine ganze Expertise beim führenden Pay-TV-Sender in Deutschland und Österreich einbringen wird. Vor Brian Sullivan und seinem Team liegen etliche Herausforderungen, aber auch spannende Entwicklungschancen. Wir sind überzeugt, dass Sky Deutschland seinen erfolgreich eingeschlagenen neuen Weg fortführen wird."
Sullivan kündigte an, dass man das Potenzial im Abofernsehen und HDTV in Deutschland und Österreich weiter erschließen wolle: "Interessenten wie Kunden dürfen sich in den kommenden Monaten auf eine ganze Reihe an Neuheiten freuen. Wir werden Sky zu einem Unterhaltungsangebot von echtem Weltformat ausbauen."
Sullivan war seit Januar 2010 bereits stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sky Deutschland AG. Davor war er seit Februar 1996 in unterschiedlichen Positionen bei BskyB tätig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige