VDZ startet Bewegtbild-Plattform

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ist seit Dienstag mit einer eigenen TV-Plattform im Internet vertreten: VDZ.TV berichtet über die wichtigsten Veranstaltungen des Verbandes und medienpolitische Themen.

Anzeige

"Der VDZ, der schon sehr früh WebTV als integralen Bestandteil der externen Kommunikation einsetzt, hat sich mit der heute gestarteten Präsentation für eine noch offensivere Verwendung von Bewegtbildern entschieden", so Peter Klotzki, Geschäftsführer Kommunikation im VDZ.
Mit dem modernisierten TV-Angebot will der VDZ zur gestiegenen Bedeutung der audio-visuellen Kommunikation Rechnung tragen. Auf der neuen Plattform werden die Bewegtbild-Beiträge des VDZ attraktiver und zeitgemäßer publiziert als bislang. Die Navigation führt den Zuschauer durch branchenspezifische und verbandsinterne Themenschwerpunkte.
VDZ.TV ist in Kooperation mit der Kölner Agentur verytv entstanden. Die Agentur ist dabei exklusiv für die Produktion der Beiträge sowie für Design, Entwicklung und Betrieb der Sendeplattform verantwortlich. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige