Anzeige

iPad ab Ende April in Deutschland erhältlich

Ende der Spekulationen: Die Auslieferung des iPads steht fest. Am 3. April wird das Apple-Tablet in den USA in der WLAN-Version erhältlich sein. Das 3G-Modell folgt Ende April. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass sich der Startzeitpunkt wegen Lieferengpässen verzögern könnte.

Anzeige

Auch der Rest der westlichen Welt kommt schneller als zuletzt befürchtet in den Genuss des iPads: Alle Modelle des iPads werden in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien Ende April erhältlich sein, teilte der Computerpionier heute mit.

"iPad ist etwas vollkommen Neues", wird Apple-CEO Steve Jobs in der Pressemitteilung zitiert. "Wir freuen uns sehr für unsere Kunden, dass sie dieses magische und revolutionäre Produkt selbst ausprobieren und mit ihren Apps und Inhalten auf eine viel intimere, intuitivere und spaßigere Art und Weise als jemals zuvor interagieren können." Ab dem 12. März können in den USA Vorbestellungen entgegen genommen werden.

Anleger reagierten auf die Ankündigung erleichert. Die Apple-Aktie, die schon im Wochenverlauf angezogen hatte, sprang heute zur Handelseröffnung an der Wall Street um mehr als 7 Dollar (oder 3 Prozent) nach oben und notiert zur Stunde bei 218 Dollar auf einem neuen Allzeithoch.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige