Anzeige

BBC Worldwide verkauft Universal-Content

BBC Worldwide wird künftig den gesamten Fernseh-Content von Universal Music weltweit vertreiben. Ein entsprechendes Abkommen haben der kommerzielle Geschäftszweig der BBC und das weltgrößte Musik-Label am Dienstag bekanntgegeben. Laut Guardian.co.uk handelt es sich bei dem Material sowohl um aktuelle Fernseh-Shows als auch um Content "ausgewählter internationaler Künstler".

Anzeige

Der Direktor von BBC Worldwide, Stephen Davies, erklärte: "Dieses Abkommen festigt unsere Beziehungen mit Universal, die in Aussicht stehenden großartigen Sendungen steigern die Bedeutung von BBC Worldwide als einem der großen Musikvertriebe."

Die Universal-Kooperation ist Teil einer langfristigen Strategie von BBC Worldwide, mehr Musik-Programme zu verkaufen. Bereits zuvor hatte das Unternehmen einen Vertrag zum Vertrieb des Glastonbury-Festivals unterzeichnet.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige